Feuerwehr im Einsatz

Starkregen in Hamburg – Hotel in Wilhelmsburg überflutet

Einsatzkräfte der Feuerwehr laufen durch die Wassermassen und pumpen den Keller leer.
+
Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten den vollgelaufenen Keller im Wilhelmsburger Hotel leer pumpen.
  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen

Kurzer Starkregen in Hamburg sorgt für vollgelaufene Keller und überflutete Straßen in Wilhelmsburg. Feuerwehr im Dauereinsatz gegen das Wasser.

Hamburg – Ein kurzer heftiger Regenschauer sorgt am Sonntag, 01. August 2021, gegen 15:40 Uhr in Hamburg-Wilhelmsburg für Einsätze der Hamburger Feuerwehr. Besonders hart hat es ein Hotel an der Georg-Wilhelm-Straße getroffen.

Starkregen in Hamburg überflutet Hotelkeller: Wasser bis zu den Knien – Feuerwehr pumpt Keller leer

Durch den heftigen Regelfall in Hamburg war das Abwassersystem scheinbar überfordert. Regenmassen suchen sich daher den Weg in das M&M Hotel. Der gesamte Keller läuft voll. Teilweise soll das Wasser bis zu den Knien gestanden haben, berichtete ein Reporter vor Ort.

Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr pumpen bis 16:00 Uhr den Keller leer. Kurz nach dem Einsatz, gegen 16:00 Uhr, sammelt sich das Regenwasser auf der Fahrbahn an der Kornweide Ecke Wilhelmsburg Reichsstraße. Hier soll das Wasser zeitweilig bis zu 20 cm hoch gestanden haben.

Die Freiwillige Feuerwehr Wilhelmsburg pumpte das Wasser von der Fahrbahn. Nach 30 Minuten war auch dieser Einsatz beendet.

Starkregen in Hamburg – Verkehrsunfall in der Innenstadt

Durch die starken Regenfälle ist es in der Hamburger Innenstadt auch zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein PKW erfasste mehrere Fußgänger, die sich vor dem Regen in Sicherheit bringen wollte. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare