1. 24hamburg
  2. Hamburg

Smart gegen LKW: Fahrer verstirbt nach Unfall auf der A7

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Nach dem schweren Unfall auf der A7 im Februar ist der 32-jährige Smart-Fahrer im Krankenhaus verstorben. Er krachte damals in das Heck eines Lastwagens.

Hamburg – Nahezu ungebremst krachte am Dienstag, 22. Februar 2022, ein Smart auf der Autobahn 7 in das Heck eines im Stau stehenden Lastwagens. Durch die enorme Wucht wurde der Smart in die Luft geschleudert. Auf dem dortigen Standstreifen blieb der komplett zerstörte Kleinwagen liegen.

Nach Unfall auf der A7: Smart-Fahrer stirbt an seinen Verletzungen

Der 32-jährige Smart-Fahrer wurde durch den Aufprall aus dem Fahrzeug geschleudert und blieb schwerst verletzt auf der Fahrbahn der A7 liegen. Andere Autofahrer leisteten sofort Erste Hilfe und wählten den Notruf.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Tödlicher Raser-Unfall auf der A7: Mercedes-AMG knallt mit Opel zusammen

Unfall auf der A7 zwischen einem LKW und einem Smart
Der Smart wurde bei dem Unfall komplett zerstört. © Sebastian Peters

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach

Vor Ort musste ein Notarzt rund eine Stunde lang den Mann versorgen. Erst danach konnte dieser in ein Krankenhaus transportiert werden. Wie die Polizei Hamburg allerdings nun mitteilte, verstarb der Mann nun im Krankenhaus. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare