Lebensgefahr!

Smart erfasst Radfahrer – heftiger Unfall auf der Grindelallee

  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen

Verkehrsunfall in Rotherbaum: Ein Smartfahrer erfasst einen Radler mit voller Wucht. Der wird lebensgefährlich verletzt und muss in eine Hamburger Klinik.

Hamburg – Bereits der zweite schlimme Unfall am Freitagabend, 11. Juni 2021, Auf der Kreuzung Grindelallee Ecke Edmund-Siemers-Allee kracht es gegen 00:20 Uhr heftig.

Ein 58.jähriger Radler fährt mit seinem E-Bike aus Richtung des Hamburger Fernsehturmes die Straße entgegengesetzt der Fahrbahn hinab. Bei Rot fährt er unvermittelt in den Kreuzungsbereich. Ein Smartfahrer sieht den Biker nicht rechtzeitig, kann nicht mehr ausweichen und einen Zusammenprall nicht verhindern

Lebensgefahr: Radfahrer in Hamburg schwer verletzt!

Sanitäter und eine Notärztin versorgen den lebensgefährlich verletzten Radfahrer

Der Radfahrer schlägt auf der Frontscheibe auf, fliegt durch die Luft und bleibt bewusstlos am Boden liegen. Passanten alarmieren sofort die Rettungskräfte und leisten Erste Hilfe.

Sanitäter und eine Notärztin der Feuerwehr Hamburg versorgen den schwer verletzten Radfahrer vor Ort. Mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen kommt er in eine Klinik. Im Krankenhaus wird ein Blutalkoholwert von 1,9 Promille festgestellt.

Polizei an der Kreuzung Grindelallee Ecke Edmund-Siemers-Allee im Einsatz

Die Polizei sicherte vor Ort spuren und versuchte den Unfallhergang zu rekonstruieren.

Die Polizei sichert vor Ort Spuren und befragt Zeugen. Wer die Schuld an dem schlimmen Unfall trägt klären nun die Experten des Verkehrsunfalldienstes der Polizei Hamburg. Transparenz-Hinweis: Der Artikel wurde am Montag, 14. Juni 2021, 11:00 Uhr, aktualisiert. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Elias Bartl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare