1. 24hamburg
  2. Hamburg

Seniorin stirbt bei Dachstuhlbrand in Niendorf

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Die Feuerwehr war mit rund 60 Einsatzkräften im Großeinsatz.
Die Feuerwehr war mit rund 60 Einsatzkräften im Großeinsatz. © Sebastian Peters

Bei einem Feuer am Mittwochmorgen ist eine Seniorin im Hamburger Stadtteil Niendorf gestorben. Die Feuerwehr kämpft noch am Vormittag gegen die Flammen.

Hamburg – Im Hamburger Stadtteil Niendorf ist am Mittwochmorgen ein Feuer ausgebrochen. Gegen 07:30 Uhr gingen mehrere Notrufe bei der Feuerwehr Hamburg ein. Ein Feuer sei in einem Reihenhaus im Nordalbingerweg ausgebrochen, eine Frau soll sich noch im Gebäude befinden.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram.

Feuerwehreinsatz in Hamburg: Seniorin stirbt bei Brand in Niendorf

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr können die 83-jährige Bewohnerin des Hauses nur noch tot aus dem Gebäude bergen. Eine Reanimation war aufgrund der schweren Verletzungen nicht mehr möglich, erklärt ein Sprecher der Feuerwehr Hamburg. Die Löscharbeiten gestalten sich als sehr schwierig, so der Sprecher weiter. Über mehrere Drehleitern muss das Dach des Hauses aufwendig geöffnet werden, um das Feuer komplett zu löschen.

Großeinsatz für die Feuerwehr: Über 60 Retter im Einsatz

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach.

Die Feuerwehr ist mit rund 60 Einsatzkräften vor Ort im Einsatz. Mindestens bis zum Mittag des 14. Dezember 2022 werden die Löscharbeiten andauern. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, war am Morgen noch unklar. Brandermittler der Hamburger Polizei werden die Ermittlungen übernehmen.

Auch interessant

Kommentare