Kindesentziehung?

SEK-Einsatz: Messer-Mutter verschanzt sich mit Kindern in Wohnung!

SEK-Kräfte beim Einsatz in Hamburg-Barmbek
+
Nach mehr als vier Stunden konnte die Frau von Einsatzkräften des SEK festgenommen werden.
  • Mara Schumacher
    vonMara Schumacher
    schließen
  • Sebastian Peters
    Sebastian Peters
    schließen

Eine Mutter hat sich am Mittwoch in Hamburg-Barmbek mit ihren Kindern in der Wohnung verschanzt. Plötzlich tauchte sie mit einem Messer am Fenster auf – SEK-Einsatz!

Hamburg-Barmbek - Gegen 11:57 Uhr wurde die Polizei Hamburg vom Jugendamt um Amtshilfe geben, schreibt Blaulicht-News.de. Die Mutter mehrerer Kinder hatte sich in einer Einzimmerwohnung im zweiten Stock verschanzt. Plötzlich erschien die Frau mit einem Messer in der Hand am Fenster, im Hintergrund waren mindestens zwei Kinder zu sehen. 

Die Höhenretter der Feuerwehr sowie eine Sondereinheit der Polizei Hamburg und das SEK rückten an.


Die Feuerwehr rückte daraufhin mit einem Löschzug der Berufsfeuerwehr, einem Rettungswagen sowie einem Notarzt an. Auch die Höhenretter der Feuerwehr sowie eine Sondereinheit der Polizei Hamburg und das SEK rückten an.

SEK-Einsatz in Hamburg-Barmbek: Hintergründe völlig unklar

Die Hintergründe sind derzeit völlig unklar. Gesichert ist jedoch, dass die Frau sich gegen kurz vor zwölf Uhr mit einem Messer bewaffnet zusammen mit zwei Kindern eingeschlossen hat. Ob es um eine Kindesentziehung oder eine Sorgerechtsentscheidung geht, konnte die Polizei bislang nicht beantworten. Nach mehr als vier Stunden konnte die Frau von Einsatzkräften des SEK festgenommen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare