1. 24hamburg
  2. Hamburg

Schwerer Verkehrsunfall in Hamburg-Langenhorn: BMW rast in Gegenverkehr!

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Die Langenhorner Chaussee wurde vollständig gesperrt.
Crash im Hamburger Norden: Die Langenhorner Chaussee wurde vollständig gesperrt. © Blaulicht-News.de

Frontalcrash auf der Langenhorner Chaussee. Drei Personen werden bei einem Verkehrsunfall verletzt. Eine Person raste in den Gegenverkehr.

Hamburg – Am Montagabend, 21. Februar 2022, gegen 20:08 Uhr kracht auf der Langenhorner Chaussee eine Person frontal mit ihrem BMW Kombi in einen entgegenkommenden BMW. Die Fahrzeuge kollidieren frontal und werden in ein weiteres parkendes Fahrzeug geschleudert.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Hamburger Gesundheitsamt schließt sechs Corona-Testzentren in zwei Tagen

Schwerer Verkehrsunfall auf der Langenhorner Chaussee: Drei Personen schwer verletzt

Bei dem Unfall werden drei Personen zum Teil schwer verletzt. Mehrere Rettungswagen, eine Notärztin aus Schleswig-Holstein und Rettungskräfte aus Hamburg waren gemeinsam auf der Langenhorner Chaussee im Einsatz. Die Verletzten mussten vor Ort versorgt werden, ehe sie in eine Klinik gebracht werden konnten.

Unfallschwerpunkt Langenhorner Chaussee: Verkehrsunfalldienst ermittelt

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach

Die Straße musste nach dem Unfall voll gesperrt werden. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei Hamburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Es kommt zu einer Unfallhäufung in diesem Bereich, Anwohner fordern schon länger eine bessere Fahrbahnmarkierung. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare