Schwerer Unfall: Auto erfasst zwei 10-jährige Mädchen

  • Mark Stoffers
    VonMark Stoffers
    schließen

Ein schwerer Verkehrsunfall im Kreis Pinneberg sorgt für Aufsehen. Rettungshubschrauber fliegen die 10-jährigen Mädchen in Krankenhäuser nach Hamburg und Lübeck.

Appen – Ein schwerer Verkehrsunfall erschüttert die Ortschaft Appen im Kreis Pinneberg. Am Montag, 5. Juli 2021, rannten nach Polizeiangaben die beiden Mädchen unvermittelt auf die Fahrbahn und kamen vor ein Auto. Eines der Mädchen wurde dabei frontal von dem Auto erwischt. Das zweite Mädchen sei von dem PKW, den eine 31 Jahre alte Frau aus Hamburg steuerte, seitlich erfasst worden.

Verkehrsunfall in Appen: Rettungshubschrauber im Einsatz – schwer verletzte Mädchen (10) schweben in Lebensgefahr

Nachdem die Einsatzkräfte die Erstversorgung vor Ort übernommen hatten, wurden die beiden Mädchen mit Rettungshubschraubern nach Lübeck und Hamburg in Krankenhäuser geflogen. Weitere Informationen über ihren Zustand sind derzeit nicht bekannt. Die PKW-Fahrerin aus Hamburg blieb nach Informationen der Polizei unverletzt.

Zwei zehnjährige Mädchen wurden bei einem Autounfall in Appen lebensgefährlich verletzt. (Symbolbild)

Ebenso konnte die Polizei bisher noch keine Aussage zum genauen Unfallhergang machen. Auch Hinweise auf ein Fehlverhalten oder eine Geschwindigkeitsüberschreitung des Autos gebe es laut eines Polizeisprechers bisher nicht. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Felix Jason/Imago

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare