Biker schwer veretzt, Fahrer geschockt

Schwerer Biker-Unfall auf der B75: VW-Golf kracht in Motorrad

Unfall auf der Wilhelmsburger Reichsstraße
+
Der verletzte Motorradfahrer wird von Ersthelfern versorgt. Im Hintergrund nähert sich bereits ein Sanitäter.
  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Auf der B75, auch bekannt als Wilhelmsburger Reichsstraße, kommt es am Freitag zu einem schweren Verkehrsunfall. Danach wurde die Straße gesperrt. Stau!

Hamburg – Schwerer Unfall auf der Bundesstraße 75 in Hamburg-Wilhelmsburg. Am Freitagabend, 13. August 2021, gegen 22:15Uhr erfasst der Fahrer eines VW-Golfs aus bisher ungeklärter Ursache einen Motorradfahrer.

Unfall und Stau auf der Wilhelmsburger Reichsstraße: Auto kracht in Motorrad – Fahrer schwer verletzt

Der Biker wird durch die Wucht des Aufpralls auf die Windschutzscheibe des Fahrzeuges geschleudert und stürzt anschließend zu Boden. Zahlreiche weitere Fahrzeuge, die hinter dem VW-Golf gefahren sind, bremsen stark ab und leisteten sofort erste Hilfe.

Nach kurzer Zeit ist bereits die alarmierte Feuerwehr Hamburg vor Ort eingetroffen und übernimmt die Versorgung des verletzten Fahrers. Der Biker wird mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gefahren. Doch auch der Fahrer des Fahrzeuges muss vor Ort durch einen zweiten Rettungswagen versorgt werden. Er erlitt einen Schock.

Lesen Sie auch: Messer-Attacke am City Center Steilshoop

So wird ein Feuerwehrmann schnell zum Hundehalter.

Während der Behandlung haben Einsatzkräfte der Feuerwehr den Hund des Fahrers liebevoll betreut. Nach einer kurzen Behandlung konnte der Autofahrer aber schließlich vor Ort bleiben. Für die Dauer der Rettungsarbeiten wurde die B75 von der Polizei Hamburg in Richtung Hamburger Innenstadt gesperrt. *24hamburg.de ist ein Angebot der IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare