1. 24hamburg
  2. Hamburg

Schwer bewaffnete Wärter bringen EncroChat-Dealer zum Arzt

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Gefesselt an Händen und Füßen führen die Justizbeamten den Drogendealer vom Arzt zurück zu den gepanzerten Gefangenentransportern.
Gefesselt an Händen und Füßen führen die Justizbeamten den Drogendealer vom Arzt zurück zu den gepanzerten Gefangenentransportern. © Elias Bartl

Aufregung am Montagvormittag auf dem Gelände der Diakonieklinik in Hamburg. Mit Blaulicht fahren Gefangenentransporter auf dem Hof vor.

Hamburg – Auf dem sonst eher ruhigen Gelände des Diakonieklinikums an der hohen Weide in Hamburg-Eimsbüttel wird es am Montagvormittag plötzlich laut. Drei zum Teil schwer gesicherte Fahrzeuge der Justiz fahren mit Blaulicht und Sirene auf dem Hof der Klinik vor. Bewaffnete Justizbeamte steigen aus den Fahrzeugen aus und führen einen Mann in ein Gebäude des Krankenhauses.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram.

Justizbeamte bringen EncroChat-Dealer zum Arzt

Im Gefangenentransporter ging es für den Mann zurück in die JVA.
Im Gefangenentransporter ging es für den Mann zurück in die JVA. © Elias Bartl

Mit einem langen Bart und einer Schiebermütze, die er tief ins Gesicht gezogen hat, versucht der Mann, sein Gesicht zu verdecken. An Händen und Füßen ist er gefesselt – denn bei ihm handelt es sich um keinen Kleinkriminellen. Der Gefangene kommt aus der Untersuchungshaftanstalt an der Glacischaussee. Er soll Teil einer organisierten Drogenbande sein. Nach Informationen von 24hamburg.de soll der Mann seine Geschäfte über den Geheim-Messenger EncroChat organisiert haben.

Justizbeamte müssen Arztbesuch absichern: Schwerkrimineller an Händen und Füßen gefesselt

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins E-Mail-Postfach.

Um den Arztbesuch abzusichern und eine Flucht – oder eine mögliche Gefangenenbefreiung – zu verhindern, waren rund ein halbes Dutzend Justizbeamten der „Revisionsgruppe“ im Einsatz. Die Beamten sind speziell dafür geschult, um solch brisante Einsätze durchzuführen.

Auch interessant

Kommentare