Aus Fenster gefallen

Mädchen (4) aus Hamburg fällt neun Meter in die Tiefe

  • Sebastian Peters
    vonSebastian Peters
    schließen

Gleich mehrere Schutzengel muss eine 4-Jährige in Hamburg-Lohbrügge gehabt haben. Das Mädchen stürzt aus neun Meter in die Tiefe – und überlebt.

Hamburg – Unfassbares Glück hat am Samstag, 05. Juni 2021, ein 4-jähriges Kind im Hamburger Stadtteil Lohbrügge. Gegen 11:11 Uhr stürzt ein kleines Mädchen aus einem geöffneten Fenster eines Mehrfamilienhauses an der Grandkoppel.

Das kleine Mädchen stürzt aus einem Fenster im 2. Obergeschoss. (Symbolbild/24hamburg.de-Montage)

Einsatz in Lohbrügge: Kind fällt aus dem 2. Obergeschoss in die Tiefe!

Das Kind stürzt aus dem geöffneten Fenster im 2. Obergeschoss rund 9 Meter in die Tiefe. Ein Nachbar sah noch, wie das Kind fiel und alarmierte die Rettungskräfte.

Die Feuerwehr Hamburg rückt umgehend mit einem Rettungswagen, Notarzt und einem Löschfahrzeug an. Die Retter stellen sich bereits auf der Anfahrt auf ein schwer verletztes kleines Kind ein.

Stadtteil in Hamburg:Lohbrügge
Fläche:13 km²
Einwohner:40.327 (31. Dez. 2019)

Schutzengel: Kleines Mädchen hat „nur“ einen gebrochenen Ellenbogen!

Doch vor Ort die große „Überraschung“. Das vierjährige Mädchen ist glücklicherweise ansprechbar. Sie weint und schreit.

Der Notarzt stellt fest, dass „nur“ der Ellenbogen gebrochen ist. Hier sind sich alle einig: Das Mädchen hatte einige Schutzengel. Die Verletzung wurde vor Ort mit Schienen stabilisiert. Das kleine Kind kam anschließend in ein Krankenhaus. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News / IMAGO

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare