1. 24hamburg
  2. Hamburg

Schulwegunfall in Poppenbüttel: Elfjährige schwer verletzt

Erstellt:

Kommentare

Ein Notarzt im Einsatz
Ein Notarzt im Einsatz (Symbolfoto) © Sebastian Peters

Am Donnerstagmorgen wurde ein elfjähriges Mädchen bei einem Unfall auf ihrem Schulweg schwer verletzt. Die Fahrerin eines Pkw konnte ihr nicht mehr ausweichen.

Hamburg – Ein elfjähriges Mädchen ist auf dem Weg zur Schule im Hamburger Stadtteil Poppenbüttel von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmorgen, 10. November 2022, gegen 8:00 Uhr.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram.

Unfall in Hamburg-Poppenbüttel: Elfjähriges Mädchen auf ihrem Schulweg schwer verletzt

Die 36 Jahre alte Fahrerin habe nicht mehr ausweichen können, als die Schülerin zwischen sich stauenden Autos unvermittelt auf die Straße lief, teilte die Polizei Hamburg mit. Ein Rettungswagen brachte das schwer verletzte Mädchen in ein Krankenhaus. Polizeiangaben zufolge erlitt sie Prellungen und mutmaßlich auch Knochenbrüche.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach.

Für die Verkehrsunfallaufnahme musste der Heegbarg kurzzeitig gesperrt werden, es kam infolgedessen zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen. (dpa)

Auch interessant

Kommentare