Auf falscher Radweg-Seite unterwegs

Schrecklicher Unfall in Wilhelmsburg: Kleinbus erfasst Radlerin

  • Jan Knötzsch
    VonJan Knötzsch
    schließen

An der Georg-Wilhelm-Straße im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg kommt es zu einem Verkehrsunfall. Eine Radfahrerin kollidiert mit einem Kleinbus. Lebensgefahr!

Hamburg-Wilhelmsburg – Eine Radfahrerin ist bereits am Mittwochnachmittag, 7. Juli 2021, im Hamburger Süden unterwegs. Im Stadtteil Hamburg-Wilhelmsburg fährt sie auf ihrem Rad auf der Georg-Wilhelm-Straße. Plötzlich kollidiert die 72-jährige Radlerin mit einem Ford Transit. Der Fahrer wollte nach Angaben der Polizei in die Hermann-Westphal-Straße einbiegen. Der Radfahrerin wird ihr Leichtsinn zum Verhängnis: Sie ist auf der falschen Radwegseite unterwegs, berichtet die Hamburger Morgenpost am Donnerstag, 8. Juli 2021.

Stadtteil in Hamburg:Wilhelmsburg
Bezirk:Hamburg-Mitte
Fläche:35,3 km²
Einwohner:53.518 (Stand: 31. Dezember 2019)

Unfall in Wilhelmsburg: Radfahrerin lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus – Fahrer des Kleinbusses unverletzt

Nach dem Unfall, der sich kurz vor 15:00 Uhr ereignet, sind die Rettungskräfte schnell vor Ort. Die Frau wird von Sanitätern der Feuerwehr Hamburg versorgt. Anschließend kommt sie ins Krankenhaus. Von den Beamten der Polizei Hamburg heißt es, dass die Frau sich nach Auskunft der behandelnden Ärzte in Lebensgefahr befindet.

Bei einem Verkehrsunfall in Wilhelmsburg müssen Sanitäter eine lebensgefährlich verletzte Frau versorgen. (Symbolbild)

Der Fahrer des Ford-Transit-Kleinbusses, ein 77-jähriger Mann, wird bei dem Unfall nicht verletzt. Die Straße wurde im Zuge der Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt. Über die genaue Unfallursache ist noch nichts bekannt. Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern nach Aussage einer Polizeisprecherin gegenüber der Mopo noch an.

Unfälle in Hamburg: Stau-Chaos auf der A7 in Stellingen – bennendes Auto auf der Autobahn in Bahrenfeld

Bei einem anderen Unfall in Hamburg überschlug sich auf der A7 in Stellingen ein Auto und sorgte für ein Stau-Chaos. Ebenfalls auf der Autobahn, in der Nähe von Bahrenfeld, ging das Auto einer Frau in Flammen auf. Vor den Toren Hamburgs musste ein Rettungswagen einem Pkw ausweichen und landete im Graben. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare