1. 24hamburg
  2. Hamburg

Schon wieder: Mann nach Messerangriff im Phoenix-Center schwer verletzt

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Die Polizisten sperren ein Tatort im Hamburger Einkaufszentrum ab.
Nach dem Messerangriff wurde der Tatort abgesperrt © Andre Lenthe

Erneut ist es im Hamburger Phoenix-Center zu einer Messerstecherei gekommen. Am Montag, 7. März, eskalierte ein Streit so stark, dass ein Messer eingesetzt wurde.

Hamburg – Nachdem Mitte Februar ein Mann vor dem Phoenixcenter mit einem Messer lebensgefährlich verletzt wurde, kam es am Montag, 7. März 2022, gegen kurz nach 12:00 Uhr erneut zu einer Auseinandersetzung. Drei Männer gerieten vor einem Tabakgeschäft im Untergeschoss in einen Streit.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Hamburger Gesundheitsamt schließt sechs Corona-Testzentren in zwei Tagen

Polizeieinsatz im Phoenix-Center: Mann mit Messer schwer verletzt

Als der Streit eskalierte, zog einer der Männer eine Stichwaffe und verletzte seinen Kontrahenten so schwer, dass dieser mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert werden musste.

Nach Messerangriff in Harburg: Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach

Noch vor Ort befragte die Polizei Hamburg Zeugen, sicherte Spuren und nahm ihre Ermittlungen auf. Bereits kurz nach der Tat konnte im Umfeld des Tatortes einer der beiden gesuchten Tatverdächtigen vorläufig festgenommen werden. Die weiteren Ermittlungen laufen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare