E-Scooter fährt bei Rot

Schlimmer Unfall: E-Scooter unter Auto eingeklemmt – Fahrer schwer verletzt

Der E-Scooter wurde unter dem Auto eingeklemmt
+
Der E-Scooter wurde unter dem Auto eingeklemmt
  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen
  • Sebastian Peters
    Sebastian Peters
    schließen

E-Scooter-Fahrer fuhr über Rot. Senior kann nicht rechtzeitig bremsen und erfasst den Scooter-Fahrer mit dem Auto. Schwer verletzt kommt er in die Klinik

Hamburg – Schockmoment für Autofahrer am neuen Pferdemarkt, im Hamburger Stadtteil St. Pauli. Gerade als die wartenden Autofahrer an der Ampel grün bekommen, rast noch ein E-Scooter-Fahrer bei Rot über die Kreuzung.

Lesen Sie auch: Wandsbek: Schwerer Unfall mit E-Scooter – Frau fliegt über Motorhaube

In dem Moment, als ein 61-jähriger Mann mit seinem PKW losfährt, schießt der Rollerfahrer vor einem LKW heraus, direkt vor das anfahrende Auto.

Autofahrer kann nicht rechtzeitig bremsen – Scooter-Fahrer schwer verletzt

Der Senior kann nicht mehr rechtzeitig bremsen, erfasst den 29-jährigen Scooter-Fahrer und überrollt den E-Scooter mit seinem Auto.

Der 29-Jährige wird so schwer verletzt, das er noch vor Ort vom Notarzt intubiert und beatmet werden muss. Nach der Versorgung vor Ort kommt er in eine Klinik.

Sanitäter und ein Notarzt versorgen den Verletzten an der Unfallstelle.

Auch der 61-jährige Autofahrer muss von Sanitätern der Feuerwehr vor Ort behandelt werden, er erleidet einen leichten Schock.

Verkehrsunfalldienst übernimmt Ermittlungen – Straße gesperrt

Vor dem LKW schoss der E-Scooter Fahrer hervor und wurde vom Auto erfasst.

Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs, rückten die Experten des Verkehrsunfalldienstes der Polizei Hamburg an.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war der neue Pferdemarkt in Richtung Stadteinwärts bis auf eine Spur gesperrt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare