1. 24hamburg
  2. Hamburg

Sachbeschädigung an polnischem Generalkonsulat – Polizei sucht Zeugen

Erstellt:

Von: Sebastian Peters, Dominick Waldeck

Kommentare

Angriff auf das polnische Konsulat in Hamburg
Mit Gläsern gefüllt mit Farbe haben unbekannt das Konsulat angegriffen. (Archivfoto) © Dominick Waldeck

Anschlag mitten in der Nacht auf das polnische Generalkonsulat im Hamburger Stadtteil Steilshoop. Angreifer setzten Reifen in Brand, werfen Steine und Farbbomben.

Hamburg – In der Samstagnacht, 21. Mai 2022, ist es in Hamburg-Steilshoop zu einem Angriff auf das polnische Generalkonsulat gekommen. Bislang unbekannte Täter haben mehrere Scheiben beschädigt. Zusätzlich haben die Täter mit Farbe befüllte Gläser gegen die Fassade des Gebäudes geworfen.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Polizeieinsatz in Hamburg: Angriff auf polnisches Generalkonsulat in Steilshoop

Fast zeitgleich hat ein Zeuge beobachtet, wie mehrere Personen Autoreifen auf die Fahrbahn legten und diese entzündeten. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung stadttauswärst.

Im Verlauf einer sofortigen Fahndung mit mehreren Streifenwagen konnten zwar drei Personen angetroffen werden, allerdings hatten die Personen mit dem Angriff auf das Konsulat nichts zu tun.

Vor dem Gebäude des polnischen Generalkonsulates brannten mehrere Reifen.
Vor dem Gebäude des polnischen Generalkonsulates brannten mehrere Reifen. © Dominick Waldeck

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Polizei startet Kampagne: Hamburger müssen „zu jeder Zeit mit Kontrollen rechnen!“

Im Internet ist inzwischen ein Bekennerschreiben aufgetaucht. Der Verfasser ist allerdings unbekannt. Die Staatsschutzabteilung des Landeskriminalamts (LKA 7) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Nun sucht die Polizei Hamburg Zeugen. In einer Pressemitteilung schreibt der Daniel Ritterskamp, ein Sprecher der Polizei: „Hinweise bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jede Polizeidienststelle.“

Seit Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine kommt es zu starken Spannungen zwischen Polen und Russland. Ob dies im Zusammenhang mit dem Anschlag auf das polnische Generalkonsulat in Steilshoop ermittelt nun der Staatsschutz der Hamburger Polizei. Auffällig ist die Farbe der Farbbomben. Blau, weiß und Rot sind die Farben der russischen Nationalflagge.

Auch interessant

Kommentare