Retter müssen Zug anheben

S-Bahn-Drama in Hamburg: Mensch am Bahnhof Dammtor überrolt

  • Fabian Raddatz
    vonFabian Raddatz
    schließen

Warum er sich auf den Bahngleisen aufhielt ist unbekannt, die S-Bahn konnte nicht mehr bremsen. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

  • Ein Mann wurde am Dienstagabend, 26. Januar 2021, am Bahnhof Dammtor von einer S-Bahn überrollt.
  • Das Opfer starb unter dem Zug, bevor Retter ihn bergen konnten.
  • Was den Mann auf die Gleise führte, ist bislang unklar. Die Polizei ermittelt.

Hamburg – Am Bahnhof Dammtor spielten sich am Dienstagabend. 26. Januar 2021, gegen 19 Uhr dramatische Szenen ab: Im Leichensack schoben Helfer von Feuerwehr und Rettungsdienst einen Toten durch die Bahnhofshalle. Der Unbekannte war zuvor auf die Bahngleise am Bahnhof Dammtor gelaufen. Laut Blaulicht-News.de hielt sich das Opfer im Bereich der Gleisanlage auf, nicht direkt am Bahnhof. Die herannahende S-Bahn erfasste und tötete ihn.

Fernbahnhof in Hamburg: Bahnhof Dammtor
Adresse: 20354 Hamburg
Eröffnet: 16. Juli 1866
Gleise: 4
Baustil: Art Nouveau Architecture

Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg mussten die S-Bahn auseinanderkuppeln, um den Mann zu bergen. Mit roher Muskelkraft versetzten sie die Gleise. Erst dann konnten die Helfer zu dem Mann gelangen. Doch jede Hilfe kam zu spät, der Mann war bereits tot. Die S-Bahn wurde evakuiert, Fahrgäste mussten aussteigen. Die, die sich im Abteil befanden, unter dem der Mann lag, mussten jedoch warten, bis die Bergungsaktion abgeschlossen war.

Einsatzkräfte der Hamburger Feuerwehr transportierten den Mann in einem Leichensack durch den Bahnhof Dammtor. Der Mann wurde am Dienstagabend, 21. Januar 2021, von einer S-Bahn überrollt und getötet. (24hamburg.de-Montage)

Noch ist unklar, wie es zu dem tödlichen S-Bahn-Drama kommen konnte: Die Polizei Hamburg ermittelt. Gegen 20.30 Uhr war der Einsatz für die Hamburger Feuerwehr am Bahnhof Dammtor beendet.

S-Bahn-Drama in Hamburg: Mann auch im Hauptbahnhof überrollt

Erst am vergangenen Wochenende, in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 24. Januar 2021, stürzte ein betrunkener Mann am Hamburger Hauptbahnhof auf die Gleise. Auch er wurde von einer S-Bahn überrollt. Doch er kam mit dem Leben davon, verlor sein Bein.

Für die Feuerwehr Hamburg gibt es derzeit viel zu tun: Am Montag, 25. Januar 2021, wurden die Retter zu einem tödlichen Lkw-Unfall auf der Autobahn 1 bei Hamburg gerufen. Ein Lkw raste ungebremst in einen anderen. Auch in der Stadt Hamburg kam es zu einem schlimmen Verkehrsunfall, bei dem ein BMW-Fahrer schwer verletzt wurde.

Einen Feuerwehr-Großeinsatz gab es auch am Sonntag, 24. Januar 2021, als es zu einem verheerenden Feuer in einem Flüchtlingsheim in Hamburg-Billstedt kam. Ein 27-jähriger Mann aus Afghanistan starb. Unklar ist, was das Feuer auslöste. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare