Besuch aus England

Hamburger Reeperbahn Festival: Sting spielt zur Eröffnung

  • Bjarne Kommnick
    VonBjarne Kommnick
    schließen

250 Konzerte, 35 Auftrittsorte – das verspricht das Reeperbahn Festival 2021. Zum Auftakt spielt direkt ein echter Weltstar: Sting eröffnet das Festival.

Hamburg – Am 22. September startet das 16. Hamburger Reeperbahn Festival. Drei Tage lang spielen Künstlerinnen und Künstler 250 Konzerte an 35 verschiedenen Spielstätten an sechs Veranstaltungsorten. Doch bereits der erste Auftritt könnte ein ganz besonderer werden, denn Hamburg bekommt Besuch aus England: Weltstar Sting eröffnet das Hamburger Reeperbahn Festival mit seinem neuen Song „Rushing Water“. Nur ein weiteres Highlight, da Ende des Monats ebenfalls das Filmfest Hamburg auf dem Plan der Hansestadt auf dem Plan steht.

FestivalHamburger Reeperbahn Festival
DatumMi., 22. Sept. 2021 – Sa., 25. Sept. 2021
OrtSankt Pauli, Spielbudenplatz
Auflage16. Mal

Auch Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher und Monika Grütters, die Kultur- und Medienbeauftragte der Bundesregierung werden Teil der Eröffnungszeremonie sein und geben den Startschuss. Die Veranstaltung ist live auf der Reeperbahn Festival-Streamingplattform und auf ARTE Concert-Stream zu sehen.

Erster Festival-Tag: Joy Denalane, ÄTNA, Griff und Drippin treten beim Hamburger Reeperbahn Festival 2021 auf

Neben Sting stehen weitere namenhafte Künstlerinnen und Künstler am ersten Tag auf der Bühne des Reeperbahn Festival 2021 auf: Joy Denalane, das Avantgarde-Pop-Duo ÄTNA, Griff und die Band Drippin.

Der erste Gast des Hamburger Reeperbahn Festivals 2021 ist der weltweit bekannte Sting. Ob er wohl auch alte Police-Klassiker wie „Every Breath you take“ oder „Roxanne“ singen wird? (24hamburg.de-Montage)

Reeperbahn Festival: Jury besteht aus Tony Visconti, Sandé, Tayla Parx, Tom Odell, Yvonne Catterfeld und Jacob Banks

Auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Musikpreis ANCHOR werden zum Festivalstart von der Jury vorgestellt. Die Jury besteht aus Tony Visconti, Sandé, Tayla Parx, Tom Odell, Yvonne Catterfeld und Jacob Banks. Die internationalen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Musikpreises sind in diesem Jahr Florence Arman, Lie Ning, May The Muse, OSKA, PVA und Yard Act.

Zu den 35 Auftrittsorten gehören die Open-Air-Bühnen ARTE Concert und Molotow Backyard. Doch das Hamburger Reeperbahn Festival bietet nicht nur Musik. Auch Tanzperfomances, Theater, Lesungen und Filme sind Teil der drei Tage langen Veranstaltung. Eine positive Nachricht für alle Freunde des gepflegten Tanzschuhs, da es lange Zeit überhaupt nicht sicher war, ob das Reeperbahn Festival in Hamburg stattfinden könne.

Und dann auch noch mit dem Weltstar Sting als Highlight erster Güteklasse. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Christophe Gateau /dpa/APA/dpa & Reeperbahn Festival

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare