1. 24hamburg
  2. Hamburg

Recyclinghöfe in Hamburg ab 2023 mit neuen Öffnungszeiten

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

Die Stadtreinigung hat auf die Wünsche der Bürger reagiert und passt die Öffnungszeiten der Hamburger Recyclinghöfe im kommenden Jahr an. Ab 2023 haben sie länger geöffnet.

Hamburg – Zwölf Recyclinghöfe betreibt die Hamburger Stadtreinigung über das gesamte Gebiet der Hansestadt verteilt. Bürgerinnen und Bürger können dort etwa Sperrmüll, Gartenabfälle, alte Elektrogeräte oder Problemstoffe, beispielsweise Lacken, Farben und andere Überbleibsel einer Renovierung entsorgen. In diesem Jahr hatte die Stadtreinigung ihre Kunden nach deren Wünschen bezüglich der Öffnungszeiten der Recyclinghöfe gefragt – die Ergebnisse der Befragung werden nun umgesetzt.

Name:Freie und Hansestadt Hamburg
Fläche:755 km²
Bevölkerung:rund 1,9 Millionen
Erster Bürgermeister:Peter Tschentscher (SPD, seit 2017)

Recyclinghöfe Hamburg: Ab Januar 2023 einheitliche Öffnungszeiten am Sonnabend

Ab Januar 2023 werden die Recyclinghöfe von Bahrenfeld bis Wandsbek Sonnabend deutlich länger geöffnet haben. An dem Tag also, an dem die meisten Berufstätigen am ehesten Zeit haben, mit angesammeltem Spezialmüll bei einem Recyclinghof vorzufahren. Bisher schlossen die Recyclinghöfe in Hamburg sonnabends allerdings bereits um 14 Uhr. Ab Januar 2023 bleiben die Abgabe- und Verwertungsstellen sonnabends drei Stunden länger geöffnet und schließen einheitlich um 17 Uhr.

Recyclinghof in Hamburg
Haben ab Januar 2023 sonnabends länger geöffnet: die Recyclinghöfe der Stadtreinigung Hamburg. (Symbolbild) © Joerg Boethling / Imago

Während die sonnabendlichen Öffnungszeiten nun vereinheitlicht ist, bestehen unter der Woche noch geringfügige Öffnungszeiten zwischen den einzelnen Recyclinghöfen.

Neue Öffnungszeiten der Hamburger Recyclinghöfe

Harburg: Mo.–Fr. 8–19 Uhr, Sa. 8–17 Uhr
Neugraben-Fischbek: Mo.–Fr. 8–17 Uhr, Sa. 8–17 Uhr
St. Pauli: Mo.–Fr. 8–17 Uhr, Sa. 8–17 Uhr
Osdorf: Mo.–Fr. 8–17 Uhr, Sa. 8–17 Uhr
Bahrenfeld: Mo.–Fr. 8–19 Uhr, Sa. 8–17 Uhr
Niendorf: Mo.–Fr. 8–17 Uhr, Sa. 8–17 Uhr
Hummelsbüttel: Mo.–Fr. 8–19 Uhr, Sa. 8–17 Uhr
Steilshoop: Mo.–Fr. 8–17 Uhr, Sa. 8–17 Uhr
Sasel: Mo.–Fr. 8–17 Uhr, Sa. 8–17 Uhr
Wandsbek: Mo.–Fr. 8–19 Uhr, Sa. 8–17 Uhr
Billbrook: Mo.–Fr. 8–17 Uhr, Sa. 8–17 Uhr
Bergedorf: Mo.–Fr. 8–17 Uhr, Sa. 8–17 Uhr

Recyclinghöfe Hamburg: An Silvester 2022 geschlossen

Die neuen Samstagsöffnungszeiten gelten ab dem kommenden Jahr; zu den alten Sonnabendöffnungszeiten werden die Recyclinghöfe nicht mehr öffnen: am letzten Sonnabend des Jahres, Silvester 2022, haben die Recyclinghöfe in Hamburg ganztägig geschlossen.

Auch interessant

Kommentare