1. 24hamburg
  2. Hamburg

Rathaus Hamburg: Drohanruf von Frau – Bereich in der Innenstadt gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jan Knötzsch, Elias Bartl

Kommentare

Polizisten vorm Hamburger Rathaus
Die Polizei hat den Bereich um das Rathaus in Hamburg abgesperrt. © Elias Bartl

Die Innenstadt von Hamburg ist zwischen Jungfernstieg und Rathaus abgesperrt, die Polizei im Großeinsatz. Eine Frau droht mit einer Tat am Rathaus.

Hamburg – Großeinsatz der Polizei Hamburg in der Innenstadt: Der Bereich Jungfernstieg und Rathaus ist von Beamten am Abend abgesperrt worden. Busse werden umgeleitet, Autos dürfen nicht mehr in den Bereich fahren. Nur noch Fußgänger kommen durch. Auslöser: ein Drohanruf einer Frau. Laut 24hamburg.de-Informationen soll sich die Frau in einer psychischen Ausnahmesituation befinden und den Einsatz am Rathaus ausgelöst haben.

Polizeieinsatz in der Hamburger Innenstadt: Rathausmarkt für Fahrzeuge gesperrt

Die Polizei Hamburg war mit einem Großaufgebot vor Ort. Diverse Beamten sorgten dafür, dass sich niemand mehr mit einem Fahrzeug zwischen Jungfernstieg und Rathaus aufhält.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Mittlerweile konnte die Anruferin angetroffen werden. Sie wird nun einem Arzt vorgestellt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Wir berichten nur in Ausnahmefällen über Suizide oder Suizidabsichten, um keinen Anreiz für Nachahmung zu geben. Wenn Sie selbst depressiv sind, wenn sie Suizid-Gedanken plagen, dann kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge im Internet oder über die kostenlose Hotline 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 oder 116 123. Die Deutsche Depressionshilfe ist in der Woche tagsüber unter 0800 / 33 44 533 zu erreichen.

Auch interessant

Kommentare