Zeugen gesucht

Brand-Anschlag auf Altonaer Rathaus: Polizei jagt Täter

  • Johannes Nuß
    vonJohannes Nuß
    schließen

In der Nacht zu Montag, 8. März 2021, brennt eine Eingangstür am Rathaus in Hamburg-Altona. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

Update vom Montag, 8. März 2021, 12:52: Hamburg – Bei einem Brand am Rathaus Altona ist in der Nacht zu Montag, 8. März 2021, eine Eingangstür aus Holz stark beschädigt worden. Die Ermittlungen der Polizei Hamburg sind in vollem Gange, bisher allerdings ergebnislos. Derzeit gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Daher bittet die Behörde um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Eine Eingangstür aus Holz am Rathaus Altona hat in der Nacht von Sonntag auf Montag gebrannt. (24hamburg.de-Montage)

Laut Pressemitteilung seien bereits die Brandermittler des Landeskriminalamtes im Einsatz. Da die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen in der Nacht keinen Erfolg brachten, bittet die Polizei unter 040/4286 56789 um Hinweise von Zeugen.

Brand im Rathaus Altona: Polizei und Feuerwehr verhindern Schlimmeres

Erstmeldung vom Montag, 8. März 2021, 11:33 Uhr: In der Nacht von Sonntag, 7. März 2021, auf Montag, 8. März 2021, ist eine Holzeingangstür zum Rathaus Altona in Hamburg in Brand gesteckt worden. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur. Wie es in dem Bericht heißt, geht die Polizei Hamburg derzeit von vorsätzlicher Brandstiftung aus.

Den Angaben zufolge konnten die eingesetzten Rettungskräfte zum Glück schlimmeres verhindern: Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, sodass ein weiteres Übergreifen auf das Gebäude in Altona verhindert werden konnte. Täter konnten laut dem Bericht bisher nicht ausgemacht werden. Weitere Details zum Tathergang und zur Schadenshöhe waren zunächst unklar. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion