1. 24hamburg
  2. Hamburg

Radfahrer lebensgefährlich verletzt – schwerer Unfall auf der Sierichstraße

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Sanitäter und ein Notarzt versorgen den schwer verletzten Radfahrer auf der Straße.
Sanitäter und ein Notarzt versorgen den schwer verletzten Radfahrer auf der Straße. © Elias Bartl

Unfall am Ostermontag auf der Sierichstraße in Hamburg-Winterhude. Ein Radfahrer wird beim Zusammenstoß mit einer Autotür lebensgefährlich verletzt.

Hamburg – Gegen kurz vor 17:30 Uhr am Ostermontag, 18. April 2022 kracht es auf der Sierichstraße im Hamburger Stadtteil Winterhude. Ein Autofahrer öffnet beim Aussteigen unachtsam seine Autotür und übersieht dabei einen heranfahrenden Radfahrer. Der Radfahrer wird über die Autotür geschleudert und schlägt mit dem Kopf auf der Straße auf. Passanten leisten sofort Erste Hilfe und wählen den Notruf der Hamburger Feuerwehr 112. 

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Elterntaxis immer dreister – Aktion eines Vaters überraschte selbst die Polizei

Unfall in Hamburg – Radfahrer auf der Sierichstraße schwer verletzt

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach

Sanitäter und ein Notarzt stabilisieren den schwer verletzten Radfahrer auf offener Straße, ehe er mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik eingeliefert wird. Die Polizei dokumentierte die Unfallstelle. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang übernimmt der Verkehrsunfalldienst. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare