1. 24hamburg
  2. Hamburg

Radfahrer auf A7 unterwegs – mit fast 3 Promille

Erstellt:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Ein Streifenwagen
Ein Polizeibeamter habe den Mann zu stoppen versucht, er sei aber auf den rechten Fahrstreifen ausgewichen und unbeirrt weitergefahren. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Die Polizei nahm am Donnerstag einen 22-Jährigen auf der A7 bei Hamburg-Schnelsen fest. Er war betrunken mit dem Rad auf der Autobahn unterwegs.

Hamburg – Ein 22-jähriger Radfahrer ist am Donnerstagabend auf der A7 bei Hamburg-Schnelsen festgenommen worden. Der Radfahrer war auf einem Damenrad auf dem Standstreifen unterwegs, teilte die Polizei Hamburg am Freitagmittag mit. Den Angaben zufolge fuhr er in deutlichen Schlangenlinien, so dass Autofahrer ihm ausweichen mussten.

Ein Polizeibeamter habe den Mann zu stoppen versucht, er sei aber auf den rechten Fahrstreifen ausgewichen und unbeirrt weitergefahren. Erst am Dreieck Nord-West habe man ihn festnehmen können, als der Radfahrer offenbar versuchte, mit seinem Handy den richtigen Weg zu finden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 2,84. Der 22-Jährige wurde anschließend einem Haftrichter vorgeführt.

Betrunkener Radfahrer auf A7 unterwegs: Weitere Meldungen

Im Vorfeld des Hamburger Stadtderbys zwischen dem HSV und FC St. Pauli kam es zu schweren Ausschreitungen zwischen den Fanlagern. Dutzende wurden festgenommen – allen voran Anhänger des FC St. Pauli. Die Kiezkicker gewannen das Derby in einem packenden und hitzigen Spiel mit 3:0.

Auch interessant

Kommentare