1. 24hamburg
  2. Hamburg

Mehr als ein Drittel stillgelegt: Polizei kontrolliert bei den Harley Days

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Große Verkehrskontrolle am Freitagabend. Im Fokus der Polizisten: zu laute Motorräder. Mehr als ein Drittel der kontrollierten Bikes werden stillgelegt.

Hamburg – Mit Blick auf die Harley Days 2022 hat die Hamburger Polizei am Freitagabend, 24. Juni 2022, eine große Verkehrskontrolle durchgeführt. Motorradpolizisten zogen verdächtige Motorräder in die Kontrollstelle an der Willy-Brandt-Straße. An der Kontrollstelle warteten Experten der Polizei aus Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Auch Gutachter des TÜV waren vor Ort, um bei womöglich zu lauten oder umgebauten Motorrädern noch an der Kontrollstelle ein Gutachten erstellen zu können. Auch Eddy Kante, ex-Leibwächter von Udo Lindenberg, wurde kontrolliert.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Polizeikontrolle wegen Harley Days in Hamburg: Motorradfahrer im Visier

Dieser Biker aus Dänemark wurde kontrolliert.
Dieser Biker aus Dänemark wurde kontrolliert. © Elias Bartl

Bei den 87 kontrollierten Motorrädern gab es viele Beanstandungen, die durch eine mündliche Verwarnung abgegolten werden konnten. In rund einem Drittel der Fälle waren die festgestellten Mängel allerdings so eklatant, dass bei gleich 33 Motorrädern die Betriebserlaubnis erlosch. Auch bei durchgeführten Geschwindigkeitskontrollen fielen 75 Biker auf, die zu schnell unterwegs waren.

Verkehrskontrolle in Hamburg: Polizei zieht positive Bilanz

Insgesamt zieht die Polizei eine positive Bilanz der Kontrolle im Rahmen der Harley Days 2022 . Dadurch, dass die TÜV-Prüfer noch vor Ort ein Kurzgutachten erstellen konnten, mussten lediglich vier Motorräder sichergestellt werden – trotz der Tatsache, dass in einigen Fällen die Betriebserlaubnis erloschen ist. Die Motorradfahrer konnten ihre Motorräder eigenständig nach Erlöschen der Betriebserlaubnis abtransportieren.

Auch interessant

Kommentare