Großeinsatz

Polizeieinsatz in Wilhelmsburg – Streit eskaliert, Täter schießt auf Mann

Polizeieinsatz in Wilhelmsburg. Ein 34-Jähriger wurde angeschossen. Polizei im Großeinsatz.
+
Großeinsatz der Polizei in Wilhelmsburg. Ein 34-Jährige wurde angeschossen! (24hamburg.de-Montage)
  • Sebastian Peters
    vonSebastian Peters
    schließen

Großeinsatz der Polizei in Wilhelmsburg. In der Fährstraße eskaliert ein Streit. Eine Person ist verletzt. Polizeihubschrauber in der Luft. Fahndung läuft!

Update am 03. Mai 2021 um 18:20Uhr: Hamburg-Wilhelmsburg –Wie die Polizei nun mitteilt, kam es im Bereich der Fährstraße im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg zu einer Auseinandersetzung mehrere Personen. Im Folge des Streites schoss einer der Täter auf den 34-jährigen Mann. Der verletzte Mann und sein Begleiter flüchteten daraufhin und suchten eigenständig ein Krankenhaus auf. Der verletzte 34-Jährige erlitt eine Schussverletzung in den Oberkörper. Lebensbedrohlich verletzt wurde er allerdings nicht. Der mutmaßliche Schütze ist weiterhin flüchtig.

Unter einer Rettungsdecke werden spuren vor dem Regen geschützt. (24hamburg.de-Montage)

Update am 03. Mai 2021 um 16:21Uhr: Hamburg-Wilhelmsburg – Nach weiteren Erkenntnissen wurde ein 34-jähriger Mann angeschossen. Er wurde vor Ort Rettungsdienstlich versorgt und anschließend in ein Krankenhaus befördert. Der Täter ist weiterhin flüchtig. Die Hamburger Polizei ist mit zahlreichen Bodenkräften und der BFE (Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit) im Einsatz.

Update am 03. Mai 2021 um 15:45Uhr: Hamburg-Wilhelmsburg – Über Twitter informiert die Hamburger Polizei inzwischen die Bevölkerung. Die Polizei schreibt: „Nachdem uns in #Wilhelmsburg ein Streit zwischen zwei Männern mit einer mutmaßlichen Schussabgabe gemeldet worden war, sind wir dort mit zahlreichen Kräften für Fahndungsmaßnahmen im Einsatz.“

Die Hamburger Polizei informiert auch über Twitter über den Großeinsatz (24hamburg.de-Montage)

Erstmeldung am 03. Mai 2021 um 14:58Uhr: Hamburg-Wilhelmsburg – Großeinsatz der Polizei Hamburg im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg. Eine Zeugin wählte gegen 13:30 Uhr den Notruf der Polizei. In der Fährstraße eskalierte scheinbar ein Streit zwischen mehreren Personen. Dabei sollen auch, so schildert es die Zeugin, Schüsse gefallen sein.

Polizeieinsatz in Wilhelmsburg – Schussgeräusche und eine verletzte Person

Eine verletzte Person wurde bisher durch Rettungskräfte der Feuerwehr versorgt und in ein Krankenhaus befördert. Sie war ansprechbar. Die Polizei ist aktuell mit mehreren Streifenwagen im Einsatz. Auch der Polizeihubschrauber, die Libelle 2, fliegt aktuell über Wilhelmsburg und sucht nach einem möglichen Täter.

Hintergründe unklar – Täter flüchtig

Die Polizei geht bisher von einem oder zwei Tätern aus. Die Fahndung läuft. Näheres ist nicht bekannt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare