1. 24hamburg
  2. Hamburg

Fußgänger von Bus angefahren – Lebensgefahr!

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Der Mann wurde vom Bus so stark erfasst, dass die gesamte Frontscheibe des Busses zerstört wurde.
Der Mann wurde vom Bus so stark erfasst, dass die gesamte Frontscheibe des Busses zerstört wurde. © Elias Bartl

Schwerer Unfall auf dem Lokstedter Steindamm. Ein Busfahrer hat einen Fußgänger angefahren. Der Verletzte schwebt in Lebensgefahr!

Hamburg – Gegen kurz vor 11:00 Uhr am Samstagvormittag, 25. Juni 2022, kam es auf dem Lokstedter Steindamm im Hamburger Stadtteil Lokstedt zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein HVV-Bus der Linie 281 war im Begriff, die Haltestelle anzufahren, als ein wartender Fahrgast plötzlich auf die Fahrbahn trat. Der Busfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Fußgänger.

Der Mann wurde vom Bus so stark erfasst, dass die gesamte Frontscheibe des Busses zerstört wurde. Sanitäter und ein Notarzt versorgten den Verletzten noch an der Unfallstelle, eher er in eine Klinik gebracht werden konnte.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Polizeieinsatz in Hamburg: Unfall auf dem Lokstedter Steindamm

Der 38-jährige Fußgänger wurde durch den Unfall so stark verletzt, dass er noch immer in Lebensgefahr schwebt. Auch der Busfahrer musste vor Ort von Sanitätern versorgt werden, er erlitt einen Schock. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat nun die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen. Zur besseren Rekonstruktion des Unfallherganges wurde auch ein Gutachter an die Unfallstelle bestellt.

Auch interessant

Kommentare