1. 24hamburg
  2. Hamburg

Drogenrazzia in Jenfeld: Polizei stürmt Sportbar, Kulturverein und Wohnung

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Die Fahnder waren mit rund 50 Beamten im Einsatz.
Die Fahnder waren mit rund 50 Beamten im Einsatz. © Elias Bartl

Drogenfahnder des LKA68 durchsuchten am Mittag mehrere Räumlichkeiten in einem Gebäudekomplex im Hamburger Stadtteil Jenfeld.

Hamburg – Im Hamburger Stadtteil Jenfeld, durchsuchten am Donnerstagnachmittag rund 50 Polizisten einen Gebäudekomplex an der Barsbüttler Straße. Bereits vor zwei Jahren fanden die Drogenfahnder bei einer Razzia große Mengen Betäubungsmittel. Gegen kurz vor 15 Uhr stürmten die Fahnder einen Kulturverein, eine Sportbar, einen Kiosk und eine Wohnung.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Polizeieinsatz in Hamburg: Drogenrazzia in Hamburg

Ein Polizist hält eine Dose
Ein Polizeihund konnte eine Dose mit vermeintlichem Marihuana im Gebüsch aufspüren. © Elias Bartl

Bei den Durchsuchungen konnten in verschiedenen Verstecken Drogen gefunden werden, mindestens zwei Männer wurden vorläufig festgenommen. Auch mehrere mutmaßlich manipulierte Spielautomaten wurden von den Ermittlern sichergestellt.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Drogen-Razzia: Fahnder finden „nicht geringe Menge“ Marihuana

Mehrere Festnahmen bei Drogenrazzia: Polizeieinsatz in Hamburg

Ein Mann wird abgeführt.
Ein Mann wird abgeführt. © Elias Bartl

Die Fahnder, verdächtigen die Beschuldigten rund um den Gebäudekomplex, mit Drogen zu handeln. Die Läden und die durchsuchte Wohnung, sollen sie hierbei sowohl als Versteck für die Drogen, als auch als Rückzugsort genutzt haben. Weitere Hintergründe zum Einsatz waren zunächst unklar. Ein Sprecher der Hamburger Polizei erklärte: „Die weiteren Ermittlungen und die Auswertung der gefundenen Beweismittel dauern an.“

Auch interessant

Kommentare