Streit eskaliert

Polizeieinsatz im Karoviertel: Messerangriff auf offener Straße

  • Elias Bartl
    vonElias Bartl
    schließen

Im Karoviertel eskaliert in der Nacht ein streit zwischen mehreren Männern so heftig, dass ein Mann auf offener Straße niedergestochen wird.

Hamburg – Nachdem erst am Freitagvormittag, 4. Juni 2021, ein Streit in Eidelstedt so ausgeartet war, dass eine Frau niedergestochen wurde. Kam es nur wenige Stunden später im Hamburger Karoviertel zur nächsten Messerattacke.

Streit im Hamburger Karoviertel eskaliert – Mann mit Messer verletzt

Gegen 01:00 Uhr eskaliert ein Streit zwischen mehreren Männern heftig. Passanten alarmieren die Polizei Hamburg.

Als die ersten Polizisten an der Marktstraße eintreffen, liegt ein Mann blutend am Boden. Am Bauch klafft eine Stichwunde. Sofort werden Rettungskräfte alarmiert um den Verletzten zu versorgen.

Im Karoviertel in Hamburg wird ein Mann mit einem Messer verletzt. Notärzte müssen ihn versorgen. (24hamburg.de-Montage)

Hamburger Karoviertel: Notarzt versorgt den Verletzten nach Stichverletzung

Die Feuerwehr Hamburg rückt mit Rettungswagen und Notarzt an. Noch vor Ort wird der Verletzte versorgt und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert.

Messerattacke im Karoviertel: Polizei sichert Spuren und befragt Zeugen

Die Polizei sichert vor Ort Spuren und befragt Zeugen. Hintergründe zu der Tat sind bisher unklar. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News.de

Kommentare