1. 24hamburg
  2. Hamburg

Sie wurden bereits observiert: Mann sticht zwei Jugendliche nieder

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Peters, Elias Bartl

Kommentare

Messerstecherei am U-Bahnhof Berne
Der mutmaßliche Haupttäter soll mehrfach auf die 17-jährigen Opfer eingestochen haben. © Elias Bartl

Plötzlich eskalierte die Situation: Bei einem Streit am Bahnhof Berne wurden zwei Jugendliche durch Messerstiche verletzt – Festnahme.

Hamburg – Am Mittwoch, 29. Juni 2022, kam es am HVV U-Bahnhof Farmsen zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen. Zivilfahnder der Polizei Hamburg waren der Jugendgruppe bereits auf den Fersen, doch dann eskalierte die Situation.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Polizeieinsatz in Hamburg: Messerstecherei in Farmsen – Polizeihubschrauber im Einsatz

Ein Beteiligter zog am Bahnhof plötzlich ein Messer und stach mehrfach auf zwei 17-jährige Jugendliche ein.

In Panik rannten die Verletzten in eine einfahrende U-Bahn und flüchteten. Am Bahnhof Berne schleppten sich die Verwundeten auf die Straße. Zeugen wählten sofort den Notruf. Mehrere Rettungswagen der Feuerwehr Hamburg und ein Notarzt wurden alarmiert – Klinik!

Weitere Festnahmen in einer Kneipe.
In einer Kneipe wurden nach der Messerattacke weitere Personen festgenommen. © Elias Bartl

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Waffen, Drogen, Fälschungen: Zoll findet Beweise bei Razzia

Festnahme nach Messerstecherei in Farmsen-Berne
Klick – Der mutmaßliche Haupttäter wird in Handschellen abgeführt. © Elias Bartl

Der vermeintliche Messerstecher in roter Hose konnte im Umfeld des Bahnhofes festgenommen werden. Kurz danach stürmten Fahnder eine nahegelegene Kneipe. Auch hier erfolgten weitere Festnahmen und Beweismittel sichergestellt.

Auch ein Hubschrauber der Polizei kreiste über dem Stadtteil und verschaffte sich einen Überblick von oben. Die Ermittlungen laufen.

Auch interessant

Kommentare