Schwerpunkteinsatz

Polizei Kontrolle in Hamburg: 120 Autofahrer unter Drogeneinfluss!

  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen
  • Elias Bartl
    Elias Bartl
    schließen

Polizei aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im Großeinsatz. Polizei Kontrolle vermehrt in Hamburg eine Woche lang. Das sind die Ergebnisse.

Hamburg – Die Polizei Hamburg befindet sich seit zwei Tagen inmitten ihrer alljährliche DiS-Woche. Bereits zum fünfzehnten Mal findet die Kontrollwoche zur Erkennung von Drogen im Straßenverkehr statt. Eine Woche lange gibt es mehr Polizei Kontrollen in Hamburg mit diesem Schwerpunkt.

Ein Polizist lotst die Fahrzeuge am Fischmarkt in die Kontrollstelle.

Polizei Kontrolle Hamburg: 130 Polizisten vor Ort – Verkehrskontrollwoche in Hamburg

Mit 130 Einsatzkräften der Polizei aus der Stadt Hamburg, weiteren deutschen Bundesländern, Österreich und der Schweiz wurden bereits in den letzten zwei Tagen über 1100 Autos in stationären und mobilen Kontrollen überprüft. Besonders junge Fahrer, im Alter von 18 bis 24 Jahren haben die Polizisten im Blick.

130 Polizisten kontrollierten in drei Tagen 2235 Fahrzeuge und 1878 Personen.

Insgesamt kann man die DiS-Woche als großen Erfolg bezeichnen, sagt Leiter der Verkehrsdirektion Ulf Schröder unserem Reporter vor Ort. Er ergänzt: „Diese Schwerpunktkontrollen zeigen immer nur einen Teil der Verstöße auf, aber man kann eine Tendenz erkennen. Im Vergleich zu den letzten Jahren steigt die Anzahl der festgestellten Straftaten“.

Polizei Kontrolle zur Drogenerkennung: Speziell geschulte Polizisten im Einsatz

Vor Ort sind viele speziell geschulte Polizisten im Einsatz. Die Beamten sind ausgebildet, Fahrer, die unter dem Einfluss von Drogen stehen, zu erkennen. „So eine Großkontrolle ist für unsere Kollegen immer eine große Chance ihre erlernten Fähigkeiten zu trainieren“, so Schröder.

Die speziell geschulten Polizisten kontrollierten die Autofahrer

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Blitzeinschlag auf Großbaustelle – Kranführer muss gerettet werden

Polizei Kontrolle in Hamburg: Erschütternde Zahlen – viele Fahrer stehen unter Drogen!

An drei Folgetagen bauten die Beamten Kontrollstellen in Hamburg auf und kontrollierten 2235 Fahrzeuge und 1878 Personen. Die Ergebnisse der Kontrolle sind beeindruckend.

  • 120-mal Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln
  • 7-mal Fahren unter dem Einfluss von Alkohol
  • 33-mal Fahren ohne erforderliche Fahrerlaubnis
  • 17-mal Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz
  • 6-mal Urkundenfälschung
  • 58-mal sonstige Straftaten
  • 24-mal missbräuchliche Benutzung eines Mobiltelefons während der Fahrt
  • 62-mal sonstige Ordnungswidrigkeiten

Die Polizei wird auch in Zukunft solche Großkontrollen durchführen, um die Sicherheit im Hamburger Straßenverkehr zu gewährleisten. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Rubriklistenbild: © Elias Bartl

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare