Rücksicht auf Kinder

Schock-Bilanz: So viele Hamburger rasen an Schulen zu schnell!

  • vonSebastian Peters
    schließen

Drei Wochen Dauereinsatz, fast 600 Polizisten: alles für den Schutz der Kinder! Die Polizei Hamburg jagte Verkehrssünder. Das Ergebnis ist erschreckend.

Hamburg – Unter dem Slogan „Rücksicht auf Kinder...kommt an“ haben in den letzten drei Wochen insgesamt 573 Polizisten mehr als 1892 Personen und 1565 Fahrzeuge vor Schulen im gesamten Hamburger Stadtgebiet kontrolliert. Mit einem erschreckenden Ergebnis: Über ein Viertel der Fahrzeuge, die im Zeitraum kontrolliert worden, sind zu schnell unterwegs gewesen. Davon haben auch noch 24 rote Ampeln missachtet.

Einsatzkräfte der Polizei haben Raser vor Hamburger Schulen kontrolliert. (Symbolbild/24Hamburg.de)

Das Ergebnis! – Polizei zum Schutz der Kinder drei Wochen im Einsatz

Geschwindigkeitsüberschreitung434
Rotlichtmissachtungen24
Rotlichtmissachtungen (Fußgänger)3
33 ungenügende Sicherung von Kindern im Fahrzeug
70ordnungswidriges Fahrverhalten von Fahrradfahrern
311Parkverstöße

Die Polizei Hamburg hat die dreiwöchige Kontrolle aus gutem Grund durchgeführt. Seit März haben einzelne Klassenstufen geöffnet. Damit hat auch die Polizei ebenfalls wieder ihre Verkehrssicherheitsaktion gestartet. Insgesamt konnten die Einsatzkräfte rund 1750 Verkehrsteilnehmer auf die Gefahr für Kinder auf dem Schulweg sensibilisieren.

Die Polizei Hamburg kündigt zugleich für das nächste Jahr weitere Verkehrskontrollen an. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Bodo Marks/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare