Fall erledigt

Vermisste Anchal (15) aus Hamburg-Lurup ist wieder aufgetaucht

  • Laura-Marie Löwen
    vonLaura-Marie Löwen
    schließen

Nachdem die Hamburger Polizei mit einem Foto nach der 15-jährigen Anchal aus Lurup suchte, wurde die Fahndung nun eingestellt - die Vermisste ist wieder aufgetaucht.

  • Wieder aufgetaucht: Anchal Chopra (15) aus Hamburg*-Lurup.
  • Seit dem 3. Juni wurde das Mädchen vermisst.
  • Polizei Hamburg* veröffentlichte Fahndungsfoto.

Update vom 11. Juni, 8.15 Uhr: Hamburg - Die Polizei Hamburg hat seine Fahndung nach der der 15-jährigen Anchal Chopra aus Lurup gestern beendet. Polizisten trafen das vermisste Mädchen am Mittwoch wieder in der Schule an. Das zuständige Landeskriminalamt will jetzt die Hintergründe ihres Verschwindens ermitteln.

Vermisst! Polizei Hamburg sucht nach Anchal Chopra (15) aus Lurup

Erstmeldung vom 10. Juni, 8.25 Uhr: Seit Mittwoch, 3. Juni 2020 wird die 15-jährige Anchal Chopra aus Lurup vermisst. Die Polizei Hamburg startet nun eine Fahndung nach dem Mädchen mit einem Foto. Um Hinweise aus der Bevölkerung wird ausdrücklich gebeten.

StadtteilLurup
Postleitzahl22525, 22547, 22549
Einwohner36.610 (31. Dez. 2019)
Bezirk Bezirk Altona
Koordinaten53° 35′ 35″ N, 9° 52′ 58″ O Koordinaten: 53° 35′ 35″ N, 9° 52′ 58″ O
Vorwahl040

Polizei Hamburg sucht nach Anchal Chopra (15) aus Lurup – wer hat Hinweise?

Zuletzt sah man Anchal Chopra am Mittwoch, dem 3. Juni. An dem Tag kam sie nicht zur Schule und wird seitdem gesucht. Das Mädchen werde wohl nicht zum ersten Mal vermisst.

Die Polizei Hamburg beschreibt ihr Aussehen folgendermaßen: „Anchal ist 1,60 m groß und von schlanker Statur. Sie hat dunkle, lange, glatte Haare und trug zuletzt eine schwarze Hose, eine schwarze Jeansjacke und weiße Nike-Turnschuhe. Vermutlich führt sie eine auffällige durchsichtige Tasche und ein rosa Portemonnaie bei sich.“

Mit diesem Foto fahndet die Polizei Hamburg nach der vermissten Anchal Chopra (15) aus Lurup. (24hamburg.de-Montage)

Wer Anchal Chopra gesehen hat oder andere Hinweise zu dem Fall geben kann, der soll sich bei der Polizei Hamburg melden jede Polizeidienststelle nimmt Hinweise entgegen. Unter der Telefonnummer 040/4286-56789 können ebenfalls Angaben gemacht werden.

Vermissten-Meldungen in Deutschland: Hohe Zahlen erschrecken

Das Bundeskriminalamt berichtet von rund 11.500 Vermisstenfällen in Deutschland (Stand 1. März 2020). Täglich würden etwa 200 bis 300 Fahndungen neu erfasst, viele davon aber auch zeitnah wieder gelöscht. Häufig würden sich etwa 50 % der Vermisstenfälle schon innerhalb der ersten Woche wieder erledigen, 80 % innerhalb eines Monats.

Die Polizeikollegen aus Essen fahnden derzeit ebenfalls nach einer Frau, darüber berichtet ruhr24.de*. Für großes mediales Aufsehen sorgt aktuell auch der Fall der vermissten Maddie, die bereits vor 13 Jahren spurlos verschwunden ist. Jetzt könnte der Fall aber vor der Aufklärung stehen.*

Quelle: 24hamburg.de

* 24hamburg.de, ruhr24.de und tz.de und sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare