1. 24hamburg
  2. Hamburg

Polizei stürmt illegale Party: Gäste versuchen zu fliehen – Lebensgefahr!

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Party in Neuland durch Polizei beendet.
Als die Polizei die Party stürmte, versuchten Gäste zu fliehen. © Blaulicht-News.de

Die Polizei Hamburg hat in der Nacht eine illegale Party am Neuländer Hauptdeich beendet. Hier sollen bis zu 100 Partygäste gefeiert haben.

Hamburg – Laute Musik und der Tipp eines unbekannten Fußgängers sorgen in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 2. Januar 2022, für einen größeren Polizeieinsatz am Neuländer Hauptdeich.

Hamburg-Neuland: Polizei beendet Party am Neuländer Hauptdeich!

Gegen 2:00 Uhr rücken zahlreiche Einsatzkräfte der Hamburger Polizei an. Darunter auch mehrere Hundeführer! Als sich die Polizisten sicher sind, ausreichend Einsatzkräfte beisammen zuhaben, stürmen die Polizisten die Partylocation hinter dem Hamburger Elbdeich.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: „Um den Baum gewickelt“ – Fahrer über eine Stunde im Unfallwrack eingeklemmt!

Auf der Flucht: Partygäste rennen weg und begeben sich in Lebensgefahr!

Als die Polizei allerdings über den Deich tritt, versuchen einige Partygäste zu fliehen. Dabei entsteht für die Flüchtenden eine lebensgefährliche Situation. Einer der Gäste will über die Bahngleise der dortigen Brücke laufen.

Polizeieinsatz in Neuland.
Partygäste wurden von der Polizei durchsucht. © Blaulicht-News.de

Einsatzkräfte der Polizei können dies glücklicherweise noch verhindern. Von 30 Personen, die nicht fliehen konnten, wurden Personalien aufgenommen. Bei einer Person wurde sogar ein Blanko-Impfausweis sichergestellt.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Die Partygänger, die zwischen 18 und 40 Jahre alt waren, gingen nach der Polizeimaßnahme nach Hause. Die Party war für alle beendet. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare