1. 24hamburg
  2. Hamburg

Polizei Hamburg: Raubüberfall auf St. Georg – Zeugen gesucht

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

Polizei Hamburg im Einsatz
Die Polizei in Hamburg sucht nach einem Raubüberfall nach Zeugen (Symbolfoto). © Marcus Brandt/dpa

Die Polizei sucht nach einem Raubüberfall auf St. Georg Zeugen. Das Opfer wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Wer kann Angaben zur Tat machen?

Hamburg – Im Hamburger Stadtteil St. Georg soll ein 34 Jahre alter Mann einem 23-Jährigen mit einem Messer in den Rücken gestochen und ihn dann noch weiter verfolgt, getreten und geschlagen haben. Der Verdächtige sei bereits vorläufig festgenommen worden, teilte die Polizei am Sonntag in Hamburg mit. Dennoch suchen die Beamten noch nach weiteren Hinweisen zu dem Angriff und hoffen deshalb vor allem auf Zeugen, die die Tat gefilmt haben.

Name:Freie und Hansestadt Hamburg
Fläche:755 km²
Bevölkerung:rund 1,9 Millionen
Erster Bürgermeister:Peter Tschentscher (SPD, seit 2017)

Opfer lebensgefährlich verletzt – Tat ereignete sich bereits am Mittwoch

Der Verdächtige hatte am Mittwochmittag in der Nähe des Hansaplatzes aus zunächst unbekannten Gründen auf den 23-Jährigen eingestochen und eingeprügelt. Dessen nicht lebensgefährlichen Verletzungen wurden im Krankenhaus behandelt. Das Raubdezernat der Polizei Hamburg hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die Hinweise zum Tathergang machen können oder Videoaufnahmen des Vorfalls besitzen, können sich an jede Polizeidienststelle wenden. (mit Material der DPA)

Auch interessant

Kommentare