1. 24hamburg
  2. Hamburg

Polizei Hamburg findet 34-jährigen Mann: Ermittlungen eingestellt

Erstellt:

Von: Christian Einfeldt

Kommentare

Johannes E.
Die Suche nach dem Vermissten wurde beendet. © Polizei Hamburg

Die Polizei Hamburg bringt am Abend des 10. März Klarheit in den Vermisstenfall eines 34-jährigen Mannes. Er wurde nahe Cuxhaven gefunden.

Update vom 10. März 2022, 20.25 Uhr: Hamburg/Cuxhaven – Bis zum frühen Abend des 10. März 2022 suchte die Polizei Hamburg nach einem 34-jährigen Mann. Er wurde zuletzt in der Nähe der Außenalster gesehen und galt seit Dienstagnachmittag als vermisst. Das Landeskriminalamt bat um Hinweise, die auf seinen Aufenthaltsort hätten hinweisen können. Wie einer polizeilichen Meldung zu entnehmen ist, braucht es die nicht mehr: Der 34-jährige Mann wurde in der Nähe von Cuxhaven gefunden. Die Ermittlungen sind damit eingestellt.

Ursprungsmeldung vom 9. März 2022: Hamburg – Die Ermittlungen des Landeskriminalamts laufen auf Hochtouren: Seit Dienstagnachmittag sucht die Polizei Hamburg nach einem 34-jährigen Mann. Wie die verantwortliche Behörde in einer Meldung des Presseportals vermeldete, wurde der Gesuchte wohl zuletzt an der Außenalster gesichtet. Von dort aus schrieb er seiner Lebensgefährtin, dass er sich zu einem geplanten Treffen in der Richeystraße in Hamburg-Steilshoop verspäten werde. Die Gegend der Außenalster ist auch der Ort, wo Johannes A. zuletzt gesehen worden sein soll.

Polizei Hamburg: 34-jähriger Mann braucht „dringend ärztliche Hilfe“ – wo ist Johannes A.?

In der Meldung der Polizei heißt es, dass der 34-jährige Mann „dringend ärztliche Hilfe“ brauchen würde. Die bisherigen Ermittlungen liefen bislang ins Leere. Die Polizei Hamburg bittet daher um Zeugen-Mithilfe. Johannes A. soll eine beige Hose, blauen Pullover und eine schwarze Jacke getragen haben. Darüber hinaus wurde er zuletzt mit weißen Sneaker von „Adidas“ gesehen. Den Ort, an dem er zuletzt gesehen sein soll, könnte er laut der Polizei mit einem Sportwagen von „Audi“ erreicht haben. Das Kennzeichen lautet „HB-N 8755“.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Großbrand in Hamburg-Billbrook: Starke Rauchentwicklung über der Stadt.

Wer hat Johannes A. gesehen? Das Landeskriminalamt nimmt unter der Rufnummer 4286-56789 und weiteren polizeilichen Dienststellen jeden hilfreichen Hinweis zu seinem möglichen Aufenthaltsort entgegen. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare