Vermisste Person

Hamburg: 58-Jähriger vermisst – Polizei findet den Demenzkranken

  • Johannes Nuß
    vonJohannes Nuß
    schließen

Die Polizei hat nach dem vermissten Matthias K. gefahndet. Der 58-Jährige leidet an Demenz, wurde in Hummelsbüttel gesehen. Jetzt ist er gefunden worden.

Update von Samstag, 17. April 2021, 21:30 Uhr: Hamburg-Billstedt – Die Öffentlichkeitsfahndung nach dem 58-jährigen Matthias K. ist erledigt. Alle Fahndungsmaßnahmen sind eingestellt. Dies gibt die Hamburger Polizei bekannt. In einer Pressemitteilung erklären die Behörden, dass der 58-Jährige nach Zeugenhinweisen am Samstag, 17. April 2021, von Beamten der Landesbereitschaftspolizei gefunden wurde. Er ist, wie die Beamten mitteilen, unversehrt und wurde von den Polizisten nach Hause gebracht.

Polizei Hamburg: 58-Jähriger vermisst – Mann leidet an Demenz

Erstmeldung von Samstag, 17. April 2021:

Hamburg-Hummelsbüttel – Der Kriminaldauerdienst der Polizei Hamburg fahndet seit Freitagabend, 16. April 2021, nach Matthias Kube. Der Mann wird seit Freitagnachmittag 17:15 Uhr vermisst. Das war der Zeitpunkt, an dem er sein heimisches Grundstück in Hummelsbüttel verlassen hat. Unterwegs sein soll Matthias K. mit einem Fahrrad, berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Polizei Hamburg: Mann zuletzt auf Parkplatz in Hummelsbüttel gesehen

Laut Polizei gebe es Hinweise darauf, dass Matthias K. zuletzt im Bereich des Parkplatzes des Möbelmarktes „Roller“ in Hummelsbüttel gesehen worden sei, konkret an einer Bushaltestelle am Ring 3. Trotz der intensiven Bemühungen des Kriminaldauerdienstes, konnte K. bisher nicht gefunden werden. Er leidet an Demenz und ist auf lebenswichtige Medikamente angewiesen.

Die Hamburger Polizei hat den 58-jährigen vermissten Mann in Billstedt gefunden. (24hamburg.de-Montage)

Matthias K. wird wie folgt beschrieben: 1,80 bis 1,85 Meter groß mit einer schlanken Statur, blonde Haare und Brille. Zum Zeitpunkt des Verschwindens trug er mutmaßlich einen olivgrünen Parka, blaue Jeanshose und Schnürschuhe. Sachdienliche Hinweise nimmt das Landeskriminalamt unter der Rufnummer 040 / 4286 56789 entgegen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Hanno Bode/imago images & Markus Scholz/dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare