1. 24hamburg
  2. Hamburg

Polizei fast KITA-Dieb in Hamburg: Taschen voller Tablets!

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Einbruch in einer Kita in Hamburg-Horn. Die Polizei kann einen Einbrecher stellen. Sie wollten mehrere Tablets und ein Laptop klauen. Haftrichter!

Hamburg – Sie brechen da ein, wo die Kleinsten ihren Spaß haben sollen. Am Sonntag, 31. Oktober 2021, kommt es gegen 07:24 Uhr zu einer Alarmauslösung in einer Kita in Hamburg-Horn. Als die ersten Einsatzkräfte der Polizei Hamburg in der Straße Hermannstal eintreffen sind, verlassen gerade zwei Männer mit großen Taschen das Gelände des Kindergartens.

Stadtteil im Bezirk Hamburg-Mitte:Horn
Fläche:5,8 km²
Einwohner:38.373 (31. Dez. 2019)

Sie lassen die schweren Taschen fallen und versuchen vor den Einsatzkräften zu fliehen. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung können die Beamten einen 28-Jährigen in einem Gebüsch entdecken und vorläufig festnehmen.

Einbruch in eine Kindertagesstätte in Hamburg: Diebe wollten mehrere Tablets klauen!

Ein Mann wird in Handschellen von der Polizei abgeführt, dazu Kinder, die in einer Kita im Sand spielen.
Die Polizei hat einen Kita-Einbrecher verhaftet (Symbolbild). © Klaus-Dietmar Gabbert&Christoph Soeder/dpa

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Fußgänger in Lebensgefahr – er rannte kurz vor einer Ampel über die Straße

Sein Komplize konnte allerdings unerkannt fliehen. In den drei Taschen finden die Polizisten mehrere Tablets und ein Laptop. Bei der anschließenden Kontrolle des Gebäudes fiel den Beamten die aufgehebelte Eingangstür auf. Durch diese sind die beiden Einbrecher offensichtlich in die Kindertagesstätte eingestiegen.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Der 28-jährige Tatverdächtige, der keinen festen Wohnsitz hat, wurde noch am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt. Das örtliche Einbruchdezernat ermittelt nun zu dem mutmaßlichen Komplizen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare