1. 24hamburg
  2. Hamburg

Billig-Airline fliegt bald von Hamburg nach New York – für unter 400 Euro

Erstellt:

Von: Anika Zuschke

Kommentare

Vom Hamburger Flughafen geht es künftig mit einer neuen Airline günstiger in die USA. Ein Hin- und Rückflug nach New York ist für unter 400 Euro drin.

Hamburg – Die Hamburger wollen wieder verreisen: Im Oktober lag das Passagieraufkommen am Hamburger Flughafen mit 1,23 Millionen Fluggästen so hoch wie seit Pandemie-Beginn nicht mehr. Passend dazu werden den Reiselustigen nun neue Türen geöffnet. Denn künftig startet und landet eine neue Fluglinie am Hamburg Airport, die das Fliegen in die USA deutlich billiger machen soll.

Billigfluggesellschaft:Play
Hauptsitz:Reykjavík, Island
Zentrum:Flughafen Keflavík
Gründung:Juli 2019 in Reykjavík, Island

Billig-Airline „Play“ fliegt künftig den Hamburger Flughafen an – Ziele: Island und die USA

Dabei handelt es sich um die Fluggesellschaft „Play“, die Angaben des Hamburg Airport zufolge ab dem 16. Mai 2023 den Flughafen ansteuern wird. Dreimal pro Woche werde dann von der Hansestadt aus die isländische Hauptstadt Reykjavík angeflogen. Von dort aus peilt die Airline darüber hinaus vier Amerika-Ziele an, heißt es in einer Pressemitteilung des Flughafens. Im Winter steuert der Hamburger Flughafen übrigens 90 Direktziele an.

Von Island aus fliegt die Billig-Airline „Play“ die Ziele Baltimore/Washington, Boston, New York und Washington Dulles an. „Mit PLAY steigt [...] die Auswahl nach Reykjavík. Das sind auch gute Nachrichten für alle, die eine Amerikareise planen. Der Hauptstadtflughafen Islands dient der Airline als Drehkreuz für Flüge in die USA“, verkündete Dirk Behrens, Leiter von Aviation am Hamburg Airport, laut der Pressemitteilung.

Ein Passagierflugzeug vom Typ Airbus A320 Neo der „Play“ Airline
Ab Mitte Mai 2023 fliegt die Billig-Airline „Play“ vom Hamburger Flughafen in die USA. © Olaf Schuelke/Imago

In die USA für unter 400 Euro: Billig-Fluglinie „Play“ macht es vom Flughafen Hamburg aus möglich

Ab Mitte Mai 2023 geht es dann jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag mit dem Airbus A320 neo in die isländische Hauptstadt – zusätzlich zu den im Sommer bereits bestehenden Verbindungen von Eurowings und Icelandair.

Auf dem weiterführenden Weg in die USA liege die Umstiegszeit bei unter zwei Stunden und Tickets für die gesamte Strecke seien ab 398 Euro erhältlich – für Hin- und Rückflug, berichtet der Flughafen. Ein Flug von Hamburg nach New York dauert dabei laut Deutscher Presse-Agentur (dpa) weniger als zwölf Stunden. Mit einem leichten Trick können Fluggäste sogar Gratis-Extras erhalten, wie eine Stewardess verrät.

Tolle Neuigkeiten für Skandinavien-Fans: Neue Flüge in den Norden vom Hamburger Flughafen

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Doch nicht nur Amerika-Freunde, aber Skandinavien-Fans können sich freuen: Denn wie der Flughafen berichtet, können sie ab März 2023 neben Oslo auch dreimal in der Woche das norwegische Bergen direkt von der Hansestadt Hamburg aus erreichen. Demnach bringe die Fluglinie „Wideroe“ diese beliebte Nord-Verbindung wieder zurück ins Hamburger Streckennetz. Darüber hinaus fliegt die Fluggesellschaft Swiss im Sommer 2023 von Hamburg aus viermal pro Woche auch Genf an. (Mit Material der dpa)

Auch interessant

Kommentare