1. 24hamburg
  2. Hamburg

„Kulturdenkmal im Dornröschenschlaf“: Neues Leben für Café Seeterrassen in Planten un Blomen?

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

Schon seit Jahren steht das Café Seeterrassen in Planten un Blomen leer und verfällt zusehends. Kommt jetzt Bewegung in dessen Zukunft?

Hamburg – Bereits seit Sommer 2020 steht das Café Seeterrassen in der Parkanlage Planten un Blomen leer, seitdem verfällt das denkmalgeschützte Gebäude zusehends. Zuletzt wurde das leerstehende Gebäude vor allem für Events genutzt, doch eine neue Bestimmung könnte sich schon in mittelfristiger Zukunft anbahnen. Denn laut einem Bericht des Hamburger Abendblatts, ist für den 19. Dezember 2022 ein Treffen zwischen Vertretern des Denkmalschutzvereins, des Freundeskreis Planten un Blomen und von Bezirkspolitikern anberaumt. Bei diesem soll die Zukunft des Café Seeterrassen geklärt werden.

Name:Planten un Blomen
Art:Parkanlage in Hamburg
Angelegt:1821
Eröffnung:1930
Fläche:rund 47 Hektar

Café Seeterrassen in Planten un Blomen: Machbarkeitsstudie legt Sanierung statt Neubau nah

Und die soll nicht etwa die Abrissbagger, sondern neues Leben für das ikonische Bungalow-Gebäude bringen. Wie die Zeitung erfahren haben will, soll es bei dem Treffen um eine Sanierung dem ehemaligen Café Seeterrassen gehen. Denn ein Abriss und Neubau, das gehe aus einer Machbarkeitsstudie der Steg (Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg), sei im Gegensatz zu einer Sanierung des Bestandsgebäudes und dem damit verbundenen Erhalt zu teuer, wie die Zeitung erfahren haben will. Während die Abriss/Neubau-Variante mehr als zehn Millionen Euro kosten solle, wäre für die Sanierung ein hoher einstelliger Millionenbetrag fällig. Bezirksbürgermeister Ralf Neubauer (SPD) möchte nun, wo konkrete Zahlen vorlägen, keine Zeit mehr verlieren, heißt es.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Café Seeterrassen: Verkauft Eigentümer Grundstück und Gebäude in Planten un Blomen an die Stadt?

Die Messe Hamburg hingegen hatte sich in Person von Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung, bereits 2020 für einen Abriss ausgesprochen. Die Messe ist Eigentümerin des Grundstücks, auf dem das Café Seeterrasse steht. 2020 sagte Aufdergeide bei einem Ortstermin gegenüber dem Hamburger Abendblatt  „Wir brauchen hier eine attraktive ganzjährige Gastronomie.“

Gäste sitzen im Café Seeterrassen in Hamburg
Ob das Café Seeterrassen abgerissen wird oder erhalten bleibt, ist noch unklar. (Archivbild) © imago

Außerdem sollten seinen Vorstellungen nach auch Veranstaltungsräume auf dem Platz entstehen, die „begleitend zu Messen und Kongressen genutzt werden können“. Doch das ist mehr als zwei Jahre her. Offenbar möchte sich die Messe von dem Parkgrundstück und dem ehemaligen Café trennen und beides der Stadt verkaufen. Man schätze, dass das Geschäft schnell zu einem Abschluss kommt, schreibt das Blatt.

Das Café Seeterrassen war jahrzehntelang ein beliebter Treffpunkt in Planten un Blomen und ist heute ein Kulturdenkmal im Dornröschenschlaf. Es ist großartig, dass dieses tolle Beispiel der Nachkriegsmoderne nun endlich fachgerecht saniert und neu belebt werden kann.

Oliver Sträter, SPD-Fraktionschef in der Bezirksversammlung Mitte:

Zeitplan für Sanierung des Cafés Seeterrassen steht noch nicht

Einen Zeitplan für die Sanierung und schlussendlich Wiedereröffnung des beliebten Cafés gibt es indes noch nicht, erstmal muss der Verkauf des Gebäudes und Grunds über die Bühne gehen. Nach der Revitalisierung soll das Gebäude wieder für ein gastronomisches Angebot genutzt werden, ein Konzept und Betreiber dafür gilt es ebenfalls noch zu suchen.

Auch interessant

Kommentare