1. 24hamburg
  2. Hamburg

Peter Tschentscher kündigt an: FFP2-Maskenpflicht im HVV kommt!

Erstellt:

Von: Natalie-Margaux Rahimi

Kommentare

Jetzt also doch! In den kommenden Tagen wird die Hansestadt Hamburg erneut eine FFP2-Maskenpflicht in Bussen und Bahnen des HVV einführen.

Hamburg – Auf der Landespressekonferenz am Dienstag, 11. Januar 2022, stellte sich Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) den Fragen der Journalistinnen und Journalisten. Natürlich ging es dabei vermehrt um das Thema „Coronavirus“. Fast nebensächlich kündigte Tschentscher dann an: Die FFP2-Maskenpflicht in Bussen und Bahnen des HVV kommt!

Stadt:Hamburg
Corona-Neuinfektionen (11. Januar)2048
Inzidenz (11. Januar)690,2

FFP2-Maskenpflicht im HVV: Peter Tschentscher möchte Corona-Verordnung in den nächsten Tagen anpassen

Weil Experten in zahlreichen Untersuchungen zu dem Ergebnis gekommen sind, dass FFP2-Masken einen besonders guten Schutz vor einer Coronavirus-Infektion bieten, wird der Hamburger Senat zusammen mit dem HVV wieder eine FFP2-Maskenpflicht in Bussen und Bahnen des öffentlichen Nahverkehrs einführen.

Eine junge Frau mit einer FFP2-Maske wartet auf dem Zug und Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher
Corona: Peter Tschentscher kündigt eine FFP2-Maskenpflicht im HVV an. (24hamburg.de-Montage) © Jörg Carstensen/dpa/Christoph Hardt/Jürgen Ritter/imago

In den nächsten Tagen soll die FFP2-Maskenpflicht im HVV in die Corona-Verordnung der Stadt aufgenommen werden. Ab wann sie dann genau gelten soll, wird der Senat zusammen mit dem HVV zu einem späteren Zeitpunkt verkünden.

Corona-Zahlen in Hamburg erreichen neue Rekordwerte: Tschentscher spricht von „letzter Welle“

Die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske im öffentlichen Nahverkehr des HVV wird vor dem Hintergrund wieder eingeführt, dass sich die Omikron-Variante weiter stark ausbreitet. In Hamburg macht sie inzwischen schon etwa 90 Prozent der Infektionen aus. Im Gegensatz zu der Impfung, die nicht mehr ganz so gut gegen Omikron schützt, büßt der Schutz durch die FFP2-Maske kaum ein, so Experten.

In Hamburg stiegen die Corona-Zahlen am Dienstag, 11. Januar 2022, abermals stark an. Insgesamt meldete die Gesundheitsbehörde 2048 Neuinfektionen binnen 24 Stunden. Damit steigt auch die 7-Tage-Inzidenz auf einen neuen Rekordwert. Inzwischen liegt der Wert bei 690,2 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen. Dennoch sprach Peter Tschentscher in der Landespressekonferenz im Rathaus von „der hoffentlich letzten Welle“.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Er hoffe, so der Bürgermeister, dass sich die Impfquote bis zum nächsten Herbst in einem solchen Maße erhöhen werde, dass es keine weitere schwerwiegende Corona-Welle für Hamburg eben werde. Und mit der Hoffnung steht er nicht alleine da, prophezeiten doch schon vor Wochen Experten ein baldiges Corona-Ende 2022. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare