Rettungshubschrauber im Einsatz

Othmarschen: Mann spießt sich auf Zaun auf!

  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Heftiger Unfall in Hamburg-Othmarschen. Ein Mann spießt seinen Oberschenkel auf. Feuerwehr in der Baron-Voght-Straße im Einsatz. Mann schwer verletzt.

Hamburg – Am Dienstag, 15. Juni 2021, kurz vor dem ersten Länderspiel der Deutschen Nationalmannschaft kommt es zu einem schlimmen Unfall im Hamburger Stadtteil Othmarschen.

Stadtteil in Hamburg:Othmarschen
Fläche:6 km²
Einwohner:15.737 (31. Dez. 2019)

Rettungshubschrauber im Einsatz: Baron-Voght-Straße wegen Rettungseinsatz gesperrt

Ein Mann, der eine Abkürzung aus dem Jenischpark nehmen wollte, klettert über einen massiven Eisenzaun. Ein Durchgangstor, nur knappe 40 Zentimeter neben dem Zaun, ist zugeschweißt.

Aufgrund des Rettungseinsatzes wurde die Baron-Voght-Straße gesperrt. (24hamburg.de-Montage)

Beim Klettern über den Zaun rutscht der Mann ab und fällt. Sein Oberschenkel wird dabei von dem spitzen Eisenzaun aufgespießt! Ganze 5 Zentimeter dringt der Eisenzaun durch den Oberschenkel.

Mit vereinter Kraft: Mann durch Einsatzkräfte von Zaun gehoben

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg sind zuerst vor Ort. Leiten sofort Erste Hilfe Maßnahmen ein. Ein ebenfalls alarmierter Notarzt wird per Hubschrauber eingeflogen und verabreicht dem aufgespießten Mann wenige Schmerzmittel.

Das Durchgangstor ist zugeschweißt. Der Mann wollte über den spitzen Zaun klettern und rutschte ab. (24hamburg.de-Montage)

Mit vereinten Kräften der Freiwilligen- und Berufsfeuerwehr Hamburg kann der Mann schließlich von dem Zaun gehoben werden. In einem Rettungswagen wird der Mann schließlich weiter versorgt.

Mann schwer verletzt: Rettungshubschrauber muss verletzen ins Bundeswehrkrankenhaus fliegen

Der Hubschrauber ist im Park, direkt an der Unfallstelle, gelandet. (24hamburg.de-Montage)

Nach der medizinischen Versorgung im Rettungswagen wird der Mann in einen Rettungshubschrauber umgelagert und anschließend in ein Krankenhaus geflogen.

Ob der Mann die Abkürzung nehmen wollte, um das Länderspiel noch rechtzeitig zu sehen, ist unklar. Die Polizei Hamburg ermittelt. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare