1. 24hamburg
  2. Hamburg

Osterstraßenfest in Eimsbüttel abgesagt – wo Hamburg trotzdem feiert

Erstellt:

Von: Robin Dittrich

Kommentare

Das Osterstraßenfest in Eimsbüttel muss auch 2022 abgesagt werden. Die Veranstalter geben jetzt die Gründe bekannt – 2023 soll das Fest endlich stattfinden.

Eimsbüttel – Die Vorfreude auf das Osterstraßenfest in Eimsbüttel war groß, jetzt werden die Hoffnung enttäuscht. Die Feier im Hamburger Stadtteil muss leider abgesagt werden. Im kommenden Jahr 2023 soll das Straßenfest allerdings wie gewohnt stattfinden – sogar ein voraussichtliches Datum steht schon fest. 2022 stehen allein in Hamburg noch einige andere Feste bevor – hier gibt‘s einen kleinen Überblick.

Stadt:Hamburg
Veranstaltung:Osterstraßenfest
Location:Eimsbüttel
Datum 2022:Veranstaltung abgesagt

Osterstraßenfest 2022 in Eimsbüttel endgültig abgesagt – wegen Corona

„Nach langen Überlegungen müssen wir Euch heute mit großem Bedauern mitteilen, dass das Osterstraßenfest in diesem Jahr nicht stattfinden kann.“ Das veröffentlichte der Verein Osterstraße e.V. auf ihrer Webseite sowie Facebook. „Logistische und organisatorische Gründe“ sollen Schuld am erneuten Ausfall gewesen sein. Zuletzt konnte das beliebte Osterstraßenfest in Eimsbüttel 2019 stattfinden – seitdem musste es aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. So wie auch 2022.

Das Osterstraßenfest in Eimsbüttel muss leider abgesagt werden – andere Hamburger Events finden statt.
Das Osterstraßenfest in Eimsbüttel muss leider abgesagt werden – andere Hamburger Events finden statt. © Osterstraße e.V. (Montage: Archivbilder)

Trotz „intensiver Planung zur Umsetzung des Festes“ konnte eine Durchführung jetzt doch nicht realisiert werden. Der e.V. spricht von einer zu kurzen Vorbereitungszeit, durch die eine angemessene Organisation nicht möglich gewesen sei. „Es ist unser Anspruch, die Qualität zu gewährleisten, die Ihr kennt. Daher die Absage.“ Die gute Nachricht: Das Osterstraßenfest 2023 ist in voller Planung – und auch ein Datum steht schon: „Das Fest wird voraussichtlich am Wochenende 29. & 30. April 2023 stattfinden.“ Anmeldungen werden ab Herbst möglich sein.

Hamburger Feste 2022: Diese Veranstaltungen laufen noch in diesem Jahr

Bis zum Oserstraßenfest 2023 müssen Hamburger allerdings nicht unbedingt zu Hause bleiben: es gibt eine Vielzahl anderer Feste und Veranstaltungen in der Hansestadt Hamburg. Der Schlagermove lief gerade erst durch St. Pauli und zog über 400.000 Besucher an, die in schriller und bunter Kleidung feierten. Auch die Altonale fand in diesem Jahr erneut statt. Das Straßenfest in Ottensen ging vom 17. Juni bis 3. Juli 2022. Etwas für Veganer gibt‘s am 30. Juli auf dem Spielbudenplatz. Dort findet das Vegane Straßenfest statt, auf dem es Infostände sowie natürlich auch leckeres veganes Essen geben wird.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Ein buntes Fest ist gerade erst vorüber, das nächste findet bald statt. Ab dem 31. Juli 2022 startet in Hamburg die Pride Week. Unter dem Motto „Auf die Straße! Vielfalt statt Gewalt“ ziehen bei der CSD-Demo wieder tausende Besucher mit Regenbogen-Fahnen durch die Stadt. Am 6. August läuft die Christopher Street Day-Demo in diesem Jahr – es werden 15.000 Teilnehmer erwartet. Ein weiteres Highlight 2022: Der Hamburger Hafengeburtstag findet wieder statt. Vom 16. bis 18. September werden 833 Jahre Hamburger Hafen von wohl über einer Million Besuchern gefeiert. Auch ohne Osterstraßenfest 2022 muss niemandem langweilig werden.

Auch interessant

Kommentare