1. 24hamburg
  2. Hamburg

Open Air Kino Hamburg: Die besten Filme im Sommer 2021

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Yannick Hanke

Kommentare

Popcorn naschen und einen Hollywood-Hit unter freiem Himmel genießen: Die Open-Air-Kinos in Hamburg sind eröffnet. Das ist das Programm 2021.

Hamburg – Kino im Freien hat in Hamburg Tradition und mit dem Juli beginnt die Open-Air-Saison! Der Corona-Inzidenzwert rechtfertigt es, Filme im großen Stil an der frischen Luft zu genießen. Doch welche Open Air Kinos gibt es in der Stadt Hamburg? 24hamburg.de zeigt von Altona bis Schanzenpark, in welchen Stadtteilen die Möglichkeit eines Freiluftkino-Besuchs wahrgenommen werden kann. Und wo welche Streifen laufen.

Stadt in Deutschland:Hamburg
Fläche:755,2 km²
Gegründet:500 n. Chr.
Bevölkerung:1,841 Millionen (2019)
Bürgermeister:Peter Tschentscher

Open-Air-Kinos in Hamburg: Sommer 2021 in der Hansestadt lädt trotz Corona zum gemeinsamen Filmeschauen

Kinos in Hamburg dürfen wieder öffnen. Da die Erlaubnis für viele Betreiber und Filmverleiher jedoch sehr kurzfristig kam, öffnen die Pforten zu den Kinosälen der Hansestadt weitestgehend erst am Donnerstag, 1. Juli 2021. Auf dem Weg zum Sitzplatz oder in den Gängen der Lichtspielhäuser gilt jedoch strikte Maskenpflicht.

Zu sehen sind die Schauspielerinnen Frances McDormand und Kristen Stewart. Im Hintergrund ist das Open-Air-Kino im Stadtpark Eimsbüttel in Hamburg zu sehen.
Ob Frances McDormand in „Nomadland“ oder Kristen Stewart in „Jean Seberg – Against all Enemies“ – im Rahmen der Open-Air-Kino-Saison in Hamburg warten so einige Film-Highlights auf Cineasten. (24hamburg.de-Montage) © ZUMA Wire/imago images & Everett Collection/imago images & Hoch Zwei Stock/Angerer/imago images

Zudem gilt die Pflicht zum Tragen einer Maske auch am Platz. Zusätzlich muss entweder ein negativer Corona-Test oder der Nachweis einer vollständigen Corona-Impfung vorgebracht werden. Wer darauf keine Lust hat, kann es sich mit den Open-Air-Kinos in Hamburg vergleichsweise leichter machen.

Zeise Open Air: Innenhof vom Rathaus Altona wird für zweieinhalb Monate zum Paradies für Film-Fans

Der lauschige Innenhof vom Altonaer Rathaus wird im Sommer 2021 wieder zu einem großen Freilichtkino. Nahezu die ganze Bandbreite an cineastischen Genres wird hier gezeigt. Ob Arthaus-Produktionen, Oscar-Gewinner oder Sneak Previews – Langeweile kommt garantiert nicht auf. Das Zeise Open Air wartet mit hochkarätigen Gästen aus der Filmbranche auf und arbeitet 2021 mit dem Kultursommer in Hamburg zusammen. Eine Auswahl der Highlights vom 1. Juli bis zum 19. September im Überblick:

Eine Corona-Testpflicht für das Zeise Open Air in Hamburg-Altona gibt es nicht. Selbiges gilt für eine Maskenpflicht am Platz. Maske muss nur beim Betreten des Rathauses getragen werden. Dort können neben dem Online-Erwerb Karten gekauft werden, hier erfolgt zudem der Einlass.

Reservierungen sind nicht möglich, es sollen unabhängig vom Wetter Filme gezeigt werden. Das Mitbringen von Speisen und Getränken ist verboten, vor Ort gibt es ein gastronomisches Angebot.

Adresse: Rathaus Altona, Platz der Republik 1, Seiteneingang Betty-Levi-Passage.

filmRaum Open-Air-Kino: Abwechslungsreiches Programm im Stadtpark Eimsbüttel – „Weiher“ lädt zu Filmnächten ein

Vom 1. Juli bis zum 4. September zeigt das Programmkino filmRaum jeweils donnerstags, freitags und samstags ausgewählte Filme im Stadtpark Eimsbüttel. Zum dritten Mal in Folge findet das Open-Air-Kino im „Weiher“ statt. Im Rahmen des Hamburger Kultursommers wird das filmRaum Open-Air-Kino gefördert. Eine feste Bestuhlung gibt es hier nicht, Decken und Klappstühle dürfen mitgebracht werden. Ausgewählte Highlights im Überblick:

Auch beim filmRaum Open-Air-Kino besteht keine Corona-Testpflicht. Sitzplätze sind nur begrenzt verfügbar, diese werden vor Ort am Eingang zugewiesen. Es wird empfohlen, „Tickets gemeinsam entsprechend der jeweiligen Besuchergruppe“ zu kaufen. Derzeit sind Gruppen von bis zu zehn Personen erlaubt.

Im Stadtpark Eimsbüttel gelten im Rahmen vom filmRaum Open-Air-Kino die gängigen AHA-Regeln. Zwischen einzelnen Sitzgruppen muss ein Abstand von 1,50 Metern bestehen. Zudem gilt eine Maskenpflicht auf dem Gelände, insofern sich bewegt wird. Am Platz ist diese Pflicht aufgehoben. Getränke und Snacks gibt es vor Ort gegen einen kleinen Obolus.

Adresse: Stadtpark Eimsbüttel, Hagenbeckstraße 39, 22527 Hamburg

Open Air Kino im Schanzenpark: 3001 Filmnächte lädt zwei Wochen lang zu Filmhits und musikalischen Live-Auftritten

Auf der Wiese hinterm Wasserturm wird im Schanzenpark zwei Wochen lang ein interessanter Mix aus Filmen und Dokumentationen angeboten. Doch werden im Rahmen von 3001 Filmnächte vom 9. bis zum 25. Juli nicht nur Filme gezeigt. Geplant sind zudem musikalische Live-Auftritte sowie reichlich Film-Gäste.

Die 3001 Filmnächte fanden zwischendurch im Millerntor stadt und sind jetzt wieder zurück im Schanzenpark veranstaltet. In den zurückliegenden rund 20 Jahren wurden Filme und Dokus immer in der Heimstätte vom FC St. Pauli, dem Millerntorstadion, gezeigt. Doch der Schanzenpark war in der Zwischenzeit nicht leer. Das Schanzenkino Open Air belegt die Wiese im Park und wird wahrscheinlich auch 2021 vom 31. Juli bis zum 12. September 2021 dort stattfinden. Ein Programm dafür steht noch nicht. Die Highlights der 3001 Filmnächte im Überblick:

Verpflegung beim 3001 Filmnächte Open-Air Kino im Schanzenpark gibt es vor Ort. Karten gibt es an der Abendkasse im Schanzenpark oder an der Kasse des 3001 Kinos (Schanzenstraße 75 im Hof). Konkrete Adresse der Open-Air-Veranstaltungsreihe: Schanzenpark in der Sternschanze 1 A, 20357 Hamburg – auf der Wiese hinterm Wasserturm (gegenüber vom Polizeisportverein).

Grundsätzlich gilt es, sich an die Corona-Regeln und Verordnungen vom Hamburger Senat zu halten. Eine Testpflicht besteht nicht, jedoch die zur Kontaktnachverfolgung. Es muss der gängige Abstand von 1,50 Metern zu anderen Personen eingehalten werden. Zudem gibt es eine Maskenpflicht in Schlangen.

Zittern bis zum Schluss: Unklarheit bei vielen Open-Air-Kinos in Hamburg – erneuter K.o. durch Corona?

Auf manche fest eingeplanten Open-Air-Kinos werden Hamburger Cineasten im Sommer 2021 aber auch verzichten müssen. Entweder steht die finale Entscheidung noch aus oder das jeweilige Kino unter freiem Himmel in der Stadt an der Elbe wurde bereits abgesagt. So ist beispielsweise damit zu rechnen, dass das Freiluftkino am Rathausmarkt nach 2020 erneut ausfallen muss.

Gewissheit besteht hingegen schon bei den Kinonächten Barmbek. Das Freiluftkino vor der Globetrotter-Filiale auf dem Bert-Kaempfert-Platz wurde aufgrund von Corona bereits abgesagt. Unklarheit herrscht noch beim St. Pauli Sommerkino, dem Sommernachtskino im Innenhof des Museums für Hamburgische Geschichte, dem Sommerkino auf dem Alsterdorfer Markt sowie beim Open-Air-Kino „Sommer im Hof“ im Haus Drei (Hamburg-Altona).

Wer das Hamburger Stadtgebiet im Sommer verlässt und trotzdem auf das Open-Air-Kino-Vergnügen nicht verzichten will, auch in Kassel kann man draußen Filme gucken*. * 24hamburg.de und hna.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare