Mindestens 300 Kontaktpersonen

Ohne Abstand und Masken: Behörde fürchtet Corona-Ausbruch in Hamburger Bar

Coronaausbruch in der Sands-Bar befürchtet.
+
Das ist die „Sands“ Bar in Hamburg in der Nähe des Dammtorbahnhofes.
  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Nach einer Feier in der Hamburger Sands Bar wird nun ein Corona-Ausbruch befürchtet. Hygienemaßnahmen wurden ignoriert. Quarantäne für mehr als 300 Menschen!

Hamburg – Die Corona-Lage in Hamburg spitzt sich ziemlich zu. Seit dem 01. Juli 2021 steigt die 7-Tagesinzidenz kontinuierlich nach oben. Am Anfang des Monats lag der Wert noch bei 8,5 pro 100.000 Einwohner. Am 26. Juli 2021 ist der Wert allerdings bereits auf 29,4 pro 100.000 Einwohner angestiegen! Der Grund für den rasanten Anstieg scheinen hauptsächlich Reiserückkehrer zu sein. Aber auch Ausbrüche innerhalt der Hansestadt helfen da kräftig mit!

Datum7-Tagesinzidenzen Hamburg (100.000 Einwohner)
25.07.202129,4
25.07.202126,6
24.07.202124,6
23.07.202121,5

Corona-Fall in der „Sands“ Bar: Hygienemaßnahmen wurden missachtet!

Eine Person, die am letzten Samstag, 24. Juli 2021, in der Bar „Sands“ feiern war, wurde nachträglich positiv auf den Corona-Virus getestet. Die Person hatte bereits einen Tag später starke Symptome aufgewiesen. Die Hygienemaßnahmen, die in der Bar anfänglich noch eingehalten wurden, waren zur späten Stunde dann aber stark missachtet worden.

Martin Helfrich, Pressesprecher der Sozialbehörde zu 24hamburg.de: „Teilnehmer des Abends berichten ebenso wie Bild- und Videoaufnahmen von im späteren Verlauf nicht mehr eingehaltenen Abständen, Maskenpflichten und zahlreichen Kontakten unter den tanzenden, feiernden und singenden Gästen.“

Große Dunkelziffer befürchtet! 305 Personen kontaktiert – geschätzte 100 - 200 Personen bisher unbekannt

Jetzt befürchtet die Behörde folgerichtig einen möglichen Ausbruch. Bisher wurden 305 Personen über die hinterlegten Kontaktdaten über die positiv getestete Person informiert. Nach Schätzungen waren in der „Sands Bar“ aber rund 400-500 Gäste anwesend. Eine enorm große Dunkelziffer, die aktuell nicht erreichbar ist!

„Ein- bis zweihundert Personen, die sich angesteckt haben könnten, können wir daher nicht erreichen.“ 

Pressesprecher Sozialbehörde, Herr Martin Helfrich

Die Behörde ruft nun alle Personen auf, die am Sonnabend, 24. Juli 2021, nach 19:30 Uhr in der Bar Sand waren, sich beim Gesundheitsamt unter der Rufnummer 040 428 23 1371 oder per E-Mail: Luca@kasse.hamburg.de zu melden und sich für eine Reihentestung am Donnerstag, 29. Juli 2021, zu registrieren.  * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare