1. 24hamburg
  2. Hamburg

Polizei sucht Rüpel-Räuber: Schubsen, treten und Handy stehlen

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Das soll der Rüpel-Räuber sein
Das soll der Rüpel-Räuber sein © Polizei Hamburg

Nach einem Raub auf einen betrunkenen Mann sucht die Polizei nun den möglichen Täter. Er soll sein Opfer getreten und das Handy gestohlen haben.

Hamburg – Nun wird der brutale Handy-Räuber von der Reeperbahn mit Bildern aus einer Überwachungskamera gesucht. Am 7. Juli 2022 wurde ein stark betrunkener Mann (30) Opfer eines brutalen Raubes. Gegen 04:45 Uhr wurde der 30-Jährige im U-Bahnhof St. Pauli von einem bislang unbekannten Mann attackiert.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Nach Raub im U-Bahnhof St. Pauli: Polizei leitet öffentliche Fahndung ein

Er stieß den betrunkenen Mann aus der Bahn, trat ihn und schubste den Mann schließlich zu Boden. Als das Opfer wehrlos am Boden lag, raubte der unbekannte Mann das Handy des 30-jährigen Mannes und flüchtete. Eine Überwachungskamera konnte den mutmaßlichen Täter bei der Tat aufnehmen.

Dieser Mann wird jetzt von der Polizei gesucht
Dieser Mann wird jetzt von der Polizei gesucht © Polizei Hamburg

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Mit diesen Aufnahmen aus der Überwachungskamera fahndet die Polizei Hamburg nun öffentlich nach dem mutmaßlichen Täter. Die Polizei bittet: „Hinweise zu der abgebildeten Person bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jede Polizeidienststelle.“

Auch interessant

Kommentare