1. 24hamburg
  2. Hamburg

Obdachloser in Hamburg in S-Bahn attackiert

Erstellt:

Kommentare

Brutaler Angriff: Ein Obdachloser ist in der Hamburger S-Bahn und am Hamburger Hauptbahnhof mehrfach von einem 25-jährigen Mann attackiert worden.

Hamburg – Die Angriffe fanden in der Linie S 21 zwischen den Stationen Rothenburgsort und dem Hamburger Hauptbahnhof statt, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte.

Symbolbild
Das Opfer klagte über Schmerzen, lehnte eine ärztliche Behandlung jedoch ab. © onw-images

Der 40-jährige Fahrgast hatte demnach am Sonntagmorgen in der S-Bahn zuvor andere Mitfahrer um Kleingeld gebeten, woraufhin er von dem 25-Jährigen mit Faustschlägen und Fußtritten attackiert wurde.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram.

Als das Opfer beim Halt im Hamburger Hauptbahnhof vor dem Täter fliehen wollte, riss dieser den Obdachlosen am Bahnsteig zu Boden und attackierte ihn erneut mit Fußtritten, wie ein Sprecher sagte. Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn schritten ein und hielten den 25-Jährigen bis zum Eintreffen der Bundespolizei fest.

Obdachloser in Hamburg in S-Bahn attackiert

Das Opfer klagte über Schmerzen, lehnte eine ärztliche Behandlung jedoch ab. Gegen den Angreifer wurden mehrere Verfahren wegen des Verdachts auf Körperverletzung und Bedrohung eingeleitet.

Auch interessant

Kommentare