1. 24hamburg
  2. Hamburg

Normalität „erst Anfang 2023“: UKE-Virologin sieht kein frühes Corona-Ende

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jan Knötzsch

Kommentare

Seit März 2020 begleitet uns die Coronavirus-Pandemie. Die Menschen sehnen sich, nicht nur in Hamburg, nach dem „alten“ Leben zurück. Wann ist es so weit?

Hamburg – Es ist die Frage aller Fragen, die nicht nur in der Hansestadt Hamburg jede Bürgerin und jeden Bürger extrem interessiert: Wann ist die Coronavirus-Pandemie endlich vorbei? Oder zumindest aber: Wann haben wir unser halbwegs normales Leben zurück? Nun, die Antwort ist wohl: keiner weiß es wohl genau. Und die Suche nach der wirklich wahren Antwort auf die Frage ist ein bisschen so wie das Suchen der Nadel im Heuhaufen. Ein gewisses Fischen im Trüben. Denn: Jeder, der irgendwie zum Kreis der Experten in Sachen Corona zählt – oder zählen will – hat eine andere Aussage parat.

Als nächstes reiht sich eine Top-Virologin des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) in die Reihe derer ein, die ihre Expertise kundtun. Das Bild, das Professor Dr. Nicole Fischer zeichnet, die am UKE speziell zum Thema SARS-CoV-2 forscht, ist dabei verhalten optimistisch – und weniger euphorisch getränkt als das von manchem Vorredner.

Medizinerin:Prof. Dr. rer. nat. Nicole Fischer
Kilnikum:Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
Fachbereich:Zentrum für Diagnostik, Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene
Standort:Hamburg

Corona in Hamburg: Anstieg der Zahlen im Herbst 2022 – darum wird es laut UKE-Virologin Pro. Dr. Nicole Fischer so kommen

Und von denen gibt es inzwischen viele. Nicht nur in Hamburg, wo mit Johnson&Johnson Geimpfte jetzt zum Erlangen des 2G-Plus-Status doch eine dritte Impfung benötigen und im HVV die FFP2-Maskenpflicht nun härter kontrolliert werden soll. Von Christian Drosten über Hendrik Steeck bis hin zu Alexander Kekulé hat sich inzwischen nahezu jeder über die Dauer der Corona-Pandemie ausgelassen – oder aber sich auch zum Thema Impfpflicht geäußert, bei dem aktuell der Hamburger Grünen-Politiker Till Steffen seinen Hut in den Ring geworfen hat und vorweg geht.

Im Hintergrund der Eingang es UKE in Hamburg mit dem entsprechenden Schriftzug. Im Vordergrund UKE-Virologin Prof. Dr. Nicole Fischer.
Virologin Professor Dr. Nicole Fischer vom UKE in Hamburg hat eine klare Meinung, wann in der Coronavirus-Pandemie mit einer Rückkehr in die Normalität zu rechnen ist. (24hamburg.de-Montage) © Axel Heimken/dpa/Chris Emil Janßen/imago

In Hamburg, wo es am Samstag, 22. Januar 2022 wieder Corona-Demos gegeben hat, hat jüngst mit Jonas Schmidt-Chanasit ein Virologe erklärt, die Omikron-Welle, die Deutschland und damit auch Hamburg gerade heimsucht, sei „in ein, zwei Monaten durch.“ Auch Professor Dr. Stefan Kluge, der Chef der Intensivmedizin am UKE, hat eine ganz ähnliche Prognose gewagt und erklärt, dass in Sachen Corona in Hamburg ab April 2022 alles zumindest leichter werden solle. Und eine britische Studie sagt sogar, dass die Coronavirus-Pandemie bald vorbei ist.

UKE-Virologin Prof. Dr. Nicole Fischer geht von vierter Impfung aus, „um Impfschutz kontinuierlich oben zu halten“

Nun, ganz so weit will eine weitere Expertin aus dem UKE nicht gehen. Professor Dr. Prof. Dr. Nicole Fischer spricht in einem Interview mit der Hamburger Morgenpost erst einmal davon, dass sie davon ausgeht, „dass wir noch eine weitere, vierte Impfung brauchen werden, um unseren Impfschutz kontinuierlich oben zu halten.“ Das liege unter anderem daran, dass man nicht wisse, „was da noch kommt an Mutationen.“ Die UKE-Virologin aus Hamburg, wo die Zahl der Toten durch eine Corona-Impfung bekannt ist, sagt zudem, es werde „nach dem Sommer wieder einen deutlichen Anstieg der Infektionen im Herbst“ geben.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Das liegt ihrer Einschätzung zufolge daran, dass in Deutschland noch immer zu viele Menschen ungeimpft sind. „Wie genau dann der Winter 2022/23 aussieht, das wissen wir noch nicht. Es kommt eben ganz entscheidend darauf an, dass wir die Impfquote bis dahin weiter erhöhen“, konstatiert Professor Dr. Nicole Fischer im Mopo-Interview und hält es für „keine gute Idee, jetzt eine natürliche Infektion mit Omikron der Impfung vorzuziehen – zum Beispiel, weil man denkt, man könnte so vielleicht eine bessere Immunität gegen Corona aufbauen.“ Ungeimpfte, die an der Omikron-Variante erkranken, hätten dann einen schlechten Immunschutz gegen andere Varianten.

UKE-Virologon Professor Dr. Nicole Fischer hofft: 2023 wird Corona „endemisch sein – wie etwa auch die Grippe“

Was ihre Prognose angeht, wann sich das Leben auch in Hamburg wieder normalisiert, wo sich ebenso wie andernorts Fake-Nachrichten über Corona halten, sieht die UKE-Medizinerin „Licht am Endes des Tunnels“ und befindet in der Mopo, dass „die Strecke absehbar“ sei, bis wann es zum Ende der Coronavirus-Pandemie nicht nur in der Stadt von Alster und Elbe komme, wo sich einige die Frage stellen, was sie tun können, wenn der eigene Arzt nicht mehr impft, weil er ein Corona-Leugner ist.

Corona-Neuinfektionen in Hamburg:2.520 (Stand: Sonntag, 23, Januar 2022)
Inzidenzwert:1852,6 (Stand: Sonntag, 23. Januar 2022)
Infektionen seit Pandemie-Beginn:208.239 (Stand: Sonntag, 23. Januar 2022)
Aktuelle Zahl stationärer Fälle:460 (Stand: Sonntag, 23. Januar 2022)

„Ich bin vorsichtig optimistisch, dass wir Anfang 2023 langsam zu einer Normalität, wie wir sie vor Corona hatten, zurückkehren können“, sagt Professor Dr. Nicole Fischer im Interview mit der Mopo. „Dann hätten wir drei Jahre Pandemie erreicht, das ist normalerweise auch der Schnitt einer globalen Infektionskrankheit. Corona wird auch dann nicht ganz weg sein – das ist klar“, verdeutlicht die UKE-Virologin und schließt mit der Hoffnung: „Aber mit Glück wird es dann endemisch sein, wie etwa auch die Grippe.“ * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare