1. 24hamburg
  2. Hamburg

Flucht auf E-Scooter und Hafenfähre: Diebe brechen in Juwelier ein

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Zwei bislang unbekannte Männer sind in ein Juweliergeschäft in Hamburg-Nienstedten eingedrungen. Der Inhaber wurde verletzt. Die Polizei sucht Zeugen und die Täter.

Hamburg – Am frühen Montagmorgen, 12. September 2022, sind zwei bislang unbekannte männliche Täter in ein Juweliergeschäft in Hamburg-Nienstedten eingedrungen. Der Besitzer sei nach Angaben der Polizei Hamburg gegen 04:30 Uhr durch den Einbruchsalarm auf die Diebe aufmerksam geworden. Als der Besitzer nachsehen wollte, entdeckte der Mann zwei vermummte Personen in seinem Geschäft.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Polizeibericht aus Hamburg: Diebe brechen im Juwelier in Hamburg-Nienstedten ein – Inhaber verletzt, Täter flüchtig

Als die Täter den Besitzer bemerkten, setzten die Männer zur Flucht an. Allerdings gelang es dem Besitzer des Geschäfts, zunächst einen Täter festzuhalten. Wenig später stürzten beide zu Boden und der Einbrecher konnte mit seinem Komplizen auf zwei E-Scootern fliehen. Auf der Flucht verloren die Einbrecher Teile ihres Diebesgutes.

Polizei Hamburg eScooter auf Gehweg
Auf zwei E-Scootern sind die Täter geflüchtet (Symbolfoto) © Elias Bartl

Eine Großfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen und auch der Einsatz eines Spürhundes führten nicht zum Aufgreifen der Täter. Allerdings konnte die Spürnase eine Geruchsspur der Täter bis zum Fähranleger Teufelsbrücke verfolgen. Der Inhaber, der beim Festhalten des Diebes stürzte, verletzte sich leicht und musste von der Besatzung eines Rettungswagens behandelt werden.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Beide Täter werden als männlich, etwa 180 Zentimeter groß und dunkel gekleidet beschrieben. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können oder verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit den beschriebenen Personen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Auch interessant

Kommentare