Großeinsatz

Neben der Reeperbahn: Feuer in einer Wohnung – Mann schwer verletzt

Feuer in der Nähe der Reeperbahn in Hamburg. Polizei sperrt die Straße.
+
Einsatzkräfte stehen vor dem Mehrfamilienhaus und besprechen den Einsatz.
  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Feuerwehreinsatz nahe der Reeperbahn. In der Hopfenstraße brennt die Küche einer Wohnung. Feuerwehr im Großeinsatz. Polizei sperrt die Straße.

Hamburg – Alarm mitten in der Nacht! Am Samstag, 31. Juli 2021, geriet in der Hopfenstraße in Hamburg-St. Pauli gegen 03:00 Uhr eine Küche in Brand! Sofort wird die Feuerwehr Hamburg unter den Notruf 112 von Anwohnern alarmiert.

Feuerwehreinsatz in St. Pauli: Feuer und Rauch in der Hopfenstraße – Straße gesperrt

Vor Ort eingetroffen müssen die Retter sofort reagieren. Flammen und Rauch sind deutlich zu sehen. Beim Betreten der Wohnung finden die Retter einen Bewohner in der Brandwohnung vor. Sofort wird mit der Menschenrettung begonnen und der Mann ins Freie geführt.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen: Vier Meter in die Tiefe gefallen! Fahrradfahrerin in Neugraben schwer verletzt

Der schwer verletzte Mann wird draußen umgehend durch die Besatzung des Löschfahrzeuges und wenig später von den Einsatzkräften eines Rettungswagens versorgt. Die Retter befürchten, dass sich noch weitere Personen in der Brandwohnung befinden! Das Alarmstichwort wird erhöht, weitere Einsatzkräfte angefordert.

Mit mehreren Fahrzeuge, darunter auch ein Notarzt, rückt die Feuerwehr an.

Doch auch nach mehrmaligen Absuchen der Brandwohnung wird keine weitere Person entdeckt. Das Feuer, was in der Küche der Wohnung im Mehrfamilienhaus ausgebrochen ist, wird von der Feuerwehr schnell gelöscht. Warum es überhaupt zum Brand kam, ist noch unklar. Die Polizei Hamburg ermittelt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare