Stellinger Deckel

Nächtliche A7-Sperrung: Autofahrer brauchen mal wieder Geduld

  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen

Nächtliche Staugefahr auf der Autobahn A7: Der Stellingen-Tunnel ist in den nächsten Wochen immer wieder nachts gesperrt – zwischenzeitlich nur einspurig befahrbar.

Hamburg – Hamburger Autofahrer müssen sich mal wieder gedulden. In den nächsten Wochen wird es auf der Autobahn A7 mal wieder länger dauern. Für den letzten Rückbau der Behelfsbrücke an der A7 in Höhe Stellingen wird die Autobahn immer wieder nachts gesperrt.

Autobahn:A7
Länge:963 Kilometer
Gebaut:1. September 2009

Ab dem kommenden Wochenende (7./8. August 20219 wird die Verkehrsführung auf der Autobahn für den dritten Bauabschnitt des Stellingen-Tunnels eingerichtet.

Nicht nur auf der A7 kommt es durch Baustellen zu Staus, auch auf der A25 gibt es eine monatelange Baustelle, die für ordentlich Staus und Behinderungen sorgt.

Von drei auf eine Spur – nächtliche Staugefahr auf der Autobahn A7

Aktuell führen jeweils drei Spuren in beide Fahrtrichtungen durch den Tunnel. Durch den Rückbau der Behelfsbrücke am Kollauwanderweg werden die Fahrbahnen in den nächsten Wochen jeweils auf eine Spur verengt. Diese Maßnahme gilt vom 11. August bis zum 25. August 2021 jeweils von 22 bis 5 Uhr.

Stau auf der Autobahn (Symbolbild).

Vollsperrung der A7: Umleitung wird eingerichtet

Auch nächtliche Vollsperrungen mit jeweils eine Richtung werden in den nächsten Wochen nötig sein. In den Nächten vom 9. August bis zum 11. August jeweils von 22:00 Uhr bis 5:00 Uhr morgens, wird die Autobahn A7 in Fahrtrichtung Süden durch den Schnelsen Tunnel gesperrt werden.

In Fahrtrichtung Norden wird der A7 Schnelsen-Tunnel vom 11. bis zum 13. August 2021 jeweils nachts von 22:00 Uhr bis 5:00 Uhr morgens gesperrt sein. Eine Umleitung wird in der Zeit eingerichtet. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Matthias Balk/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare