1. 24hamburg
  2. Hamburg

Bio-Räuber von Eimsbüttel gefasst

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Überfall auf den Biomarkt in Eppendorf. Polizei fahndet nach dem Täter.
Sechsmal hatte der Tatverdächtige in Hamburg-Eppendorf Biomärkte überfallen. © Elias Bartl

Nach mehreren Überfällen, teilweise sogar mehrfach im gleichen Geschäft, hat die Polizei den Bio-Räuber gefasst. Und das vermutlich auf frischer Tat!

Hamburg – Nach sieben Überfällen auf Hamburger Geschäfte, hauptsächlich Tjaden‘s Bio Frischemärkte, hat die Polizei Hamburg einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 43-Jährige soll in den vergangenen zehn Monaten mit einer Maske und Schusswaffe bewaffnet sechs Mal Biomärkte und einen Pizza-Lieferdienst ausgeraubt haben, wie die Polizei am Freitag, 10. Juni 2022, mitteilte.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Nach Überfallserie auf Tjaden‘s Bio Frischemarkt: Polizei kann mutmaßlichen Bio-Räuber fassen

Fünfmal soll er demnach denselben Biomarkt im Stadtteil Hamburg-Eimsbüttel überfallen haben. Zur Höhe der Beute wollte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Am Donnerstagabend, 9. Juni 2022, waren nach Polizeiangaben Fahnder auf einen verdächtigen Mann in unmittelbarer Nähe eines Biomarkts in Eppendorf aufmerksam geworden.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Raubüberfall: Mann schießt im Supermarkt um sich – Fahndung

Sie stellten eine Schreckschusswaffe, eine Maske und weitere mutmaßliche Tatgegenstände bei ihm sicher. Wegen dringenden Tatverdachts nahmen die Beamten den Mann fest. Ein von ihm freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,3 Promille, wie die Polizei weiter mitteilte. Der 43-Jährige wurde dem Haftrichter vorgeführt. Die Polizei prüft nun, ob er weitere Straftaten begangen haben könnte.

Auch interessant

Kommentare